1. Saarland

KSC Dilsburg im erstem Heimspiel ohne Top-Keglerin Justen

KSC Dilsburg im erstem Heimspiel ohne Top-Keglerin Justen

Am Samstag steht für den KSC Dilsburg in der Damen-Kegel-Bundesliga das erste Heimspiel der Saison gegen den RSV Samo Remscheid an. Den Saisonauftakt beim ehemaligen Serien-Meister KV Maifeld-Polch hatte die Mannschaft am vergangenen Wochenende überraschend souverän mit 3:0 gewonnen.

Beste Keglerin war Neuzugang Elgin Justen, die mit 860 Holz die zweitbeste Wertung erzielte. Susanne Bäsel (856 Holz), Elke Radau (854), Veronik Ulrich (847) und Birgit Stauner-Bayer (813) sicherten sich die übrigen Höchstwertungen. Damit steht Dilsburg nach dem ersten Spieltag auf Platz zwei der Tabelle, hinter Titelverteidiger Preußen Lünen und gefolgt von Remscheid, das seinen Saison-Auftakt bei Abstiegskandidat SKC Langenfeld mit 3:0 gewonnen hatte.

Justen wird am Samstag vermutlich fehlen. Sie lebt in Montabaur und steht dem KSC wohl vorerst nur bei den Auswärtsspielen zur Verfügung.

In zwei Wochen geht es für Dilsburg zum vermeintlich leichten Auswärtsspiel zu Aufsteiger SG Aachen-Knickertsberg. Ziel in dieser Saison ist nach der verpassten Meisterrunde in der vergangenen Runde, zumindest ein Platz in den Playoffs zu ergattern.