| 20:54 Uhr

„Luftnummer“
Kritik an Spahns Pflege-Vorstoß reißt nicht ab

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn FOTO: Christophe Gateau / dpa
Saarbrücken. Der Vorstoß von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) für eine Anwerbung ausländischer Pflegekräfte stößt in der Landespolitik auf Ablehnung. Der SPD-Politiker Magnus Jung warf Spahn „mangelnde politische Sensibilität“ vor. Die Linken-Abgeordnete Astrid Schramm sprach von einer „Luftnummer“: Entweder sei Spahn völlig ahnungslos oder er ignoriere die Probleme des Gesundheitssystems. Die Pflegeheimbetreiber im Saarland halten es für naiv zu glauben, dass mit einer stärkeren Anwerbung die Probleme gelöst seien. Von Daniel Kirch
Daniel Kirch

Chefkorrespondent Landespolitik