1. Saarland

Kreuze zurück in die Klassenzimmer

Kreuze zurück in die Klassenzimmer

Kreuze zurück in die KlassenzimmerZu "CDU Rohrbach mahnt Aufhängen der Kreuze in Pestalozzi-Schule an" (27. Juli)Mit Interesse verfolge ich die Berichterstattung über das Abhängen der Kreuze in den Klassenzimmern der Pestalozzi-Schule und die offensichtliche Weigerung der Schulleitung, diese wieder aufzuhängen

Kreuze zurück in die KlassenzimmerZu "CDU Rohrbach mahnt Aufhängen der Kreuze in Pestalozzi-Schule an" (27. Juli)Mit Interesse verfolge ich die Berichterstattung über das Abhängen der Kreuze in den Klassenzimmern der Pestalozzi-Schule und die offensichtliche Weigerung der Schulleitung, diese wieder aufzuhängen. Laut SZ hat es seitens der Leitung bis heute keine angemessene Reaktion auf die Forderung der CDU Rohrbach nach einem Wiederaufhängen gegeben. Nachdem sich niemand über die Kreuze im Klassenzimmer beschwert hat, muss ich davon ausgehen, dass das Nicht-wieder-Aufhängen der Kreuze ausschließlich durch die Schulleitung veranlasst wurde. Die sonst übliche Argumentation mit "Religionsfreiheit" spielte wohl keine Rolle. Ich hoffe nicht, dass es sich um vorauseilenden Gehorsam gegenüber anderen Religionen gehandelt hat. Das wäre das falsche Signal. Als Katholik und Bürger schließe ich mich der CDU-Forderung an. Rainer Lichius, Rohrbach