Kreisler-Präsident wünscht sich mehr helfende Hände

Kreisler-Präsident wünscht sich mehr helfende Hände

Völklingen. Bei der Mitgliederversammlung der Großen Völklinger Karnevalsgesellschaft Die Kreisler zog Präsident Reimund Lingstädt eine ausführliche Bilenz der vergangenen Session. Viel Lob, aber auch Tadel war in seiner Rede zu hören. So wünscht sich der Ober-Kreisler künftig mehr helfende Hände, die bei den Veranstaltungen mit anpacken

Völklingen. Bei der Mitgliederversammlung der Großen Völklinger Karnevalsgesellschaft Die Kreisler zog Präsident Reimund Lingstädt eine ausführliche Bilenz der vergangenen Session. Viel Lob, aber auch Tadel war in seiner Rede zu hören. So wünscht sich der Ober-Kreisler künftig mehr helfende Hände, die bei den Veranstaltungen mit anpacken. Denn nur gemeinsam werde der jetzt bereits vorliegende volle Terminkalender zu schaffen sein. Die Mitglieder sollten auch stärker beim Mitgestalten der Vereinsgeschicke einbezogen werden. Einige Anregungen konnte der Vorstand gleich aus der Versammlung mitnehmen. Das Amt des 1. Organisationsleiters sowie des zweiten Schriftführers wird bis zur satzungsgemäßen Neuwahl im nächsten Jahr kommissarisch besetzt. In allen anderen Positionen bleibt der Vorstand unverändert. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung