1. Saarland

Kreiselbau in Hanweiler verzögert sich

Kreiselbau in Hanweiler verzögert sich

Rilchingen-Hanweiler. Wie der Ortsrat von Rilchingen-Hanweiler mitteilte, beginnt der Bau des Verkehrskreisels erst 2009. Der Kreisel ersetzt die gefährliche Kreuzung L 106/B 51/In der Lach. Für Ortsvorsteher Reiner Braun (SPD) ist die Verzögerung ein Skandal: "Uns wurde zugesichert, dass der Spatenstich in diesem Jahr erfolgt

Rilchingen-Hanweiler. Wie der Ortsrat von Rilchingen-Hanweiler mitteilte, beginnt der Bau des Verkehrskreisels erst 2009. Der Kreisel ersetzt die gefährliche Kreuzung L 106/B 51/In der Lach. Für Ortsvorsteher Reiner Braun (SPD) ist die Verzögerung ein Skandal: "Uns wurde zugesichert, dass der Spatenstich in diesem Jahr erfolgt. Die Verkehrssituation in dem Bereich ist alles andere als zufriedenstellend und muss zum Wohl der Bürger schnellstens geändert werden." Horst Hanke vom Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) sagte der SZ auf Anfrage: "Es gab Probleme beim Grunderwerb, und es müssen noch Genehmigungen eingeholt werden. Die Ausschreibung für den Kreiselbau ist in Vorbereitung, im Frühjahr 2009 kann gebaut werden".Ortsrat für Urnengräber Beschlossen hat der Ortsrat die Vermietung der örtlichen Mehrzweckhalle für private Feiern. Dabei belaufen sich die Mietpreise abhängig von Ausschank und Eintrittspreisen auf 17 bis 30 Euro pro Stunde. "Wenn wir durch die Vermietung der Halle Einnahmen erzielen können, sollten wird das tun. Allerdings müssen die Termine mit den Vereinen abgestimmt werden, die in der Halle trainieren und spielen", sagt Braun. Ebenfalls beschlossen hat der Ortsrat ein Urnen-Rasengrabfeld, das im Frühjahr 2009 auf dem Friedhof angelegt werden soll. Auf 250 Quadratmetern soll sich ein Urnenrasengrabfeld (etwa 400 Gräber) erstrecken und auf 16 Quadratmetern zusätzlich ein anonymes Urnengrabfeld. Neben dem Neubau soll der gesamte Friedhof künftig im Stil einer Parklandschaft angelegt werden. leh