Kranzniederlegung und Feier anlässlich des Barbaratags in Bexbach

Kranzniederlegung und Feier anlässlich des Barbaratags in Bexbach

Bexbach. Die IGBCE-Ortsgruppe Höcherberg und der Knappenverein St. Barbara Bexbach feiern am Dienstag, 4. Dezember, den Barbaratag. Wie in jedem Jahr wird der Heiligen St. Barbara, der Schutzpatronin der Bergleute, am Friedhof in Bexbach die Ehre erwiesen. Beginn ist um 10.30 Uhr mit den Böllerschützen, danach singt der Schulchor der Gesamtschule

Bexbach. Die IGBCE-Ortsgruppe Höcherberg und der Knappenverein St. Barbara Bexbach feiern am Dienstag, 4. Dezember, den Barbaratag. Wie in jedem Jahr wird der Heiligen St. Barbara, der Schutzpatronin der Bergleute, am Friedhof in Bexbach die Ehre erwiesen. Beginn ist um 10.30 Uhr mit den Böllerschützen, danach singt der Schulchor der Gesamtschule. Den offiziellen Ansprachen zum Barbaratag folgt die Kranzniederlegung.Ein gemütliches Beisammensein schließt sich der Feier am Vormittag an. Am Abend werden dann bei der Barbarafeier langjährige Mitglieder der Gewerkschaft ausgezeichnet. Beginn ist um 18 Uhr mit der Barbaramesse in der katholischen Kirche Oberbexbach. Um 19 Uhr folgt die Jubilarfeier im Kasino des Bexbacher Kraftwerkes. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung