1. Saarland

Krankenhäuser im Saarland sollen zu Corona-Zentren umfunktioniert werden

Corona-Krise : Saarland kategorisiert Krankenhäuser für Corona-Pandemie

Das Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg, die Saarbrücker Winterberg-Kliniken und die SHG-Klinik in Völklingen sollen sogenannte Corona-Zentren zur Behandlung der schwersten Fälle werden.

„In Anbetracht der steigenden Fallzahlen ist es wichtig, frühzeitig zu agieren und unsere gute Vorarbeit weiter zu präzisieren“, sagte Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) am Donnerstag in Saarbrücken. Als Corona-Kliniken, die sich um infizierte Menschen und solche mit mittelschwerem Krankheitsverlauf kümmern, sollen demnach fünf bis sechs Krankenhäuser im Saarland definiert werden.

Außerdem sollten noch in dieser Woche 18 saarländische Sport- und Freizeithallen zu Corona-Notfallzentren umfunktioniert werden, teilte das Gesundheitsministerium mit. „Das Coronavirus stellt uns derzeit alle vor völlig neue Aufgaben“, sagte Gesundheitsministerin Bachmann.

(epd)