1. Saarland

SZ-Interview: Kramp-Karrenbauer sieht nach Asylstreit Klärungsbedarf

SZ-Interview : Kramp-Karrenbauer sieht nach Asylstreit Klärungsbedarf

Der heftige Asylstreit hat nach Ansicht von CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer im Verhältnis von CDU und CSU tiefe Spuren hinterlassen. „Es wird da einiges aufzuarbeiten sein“, sagte die ehemalige Saar-Ministerpräsidentin der SZ.

„Ich hoffe, dass jeder seine Lehren zieht aus dem, was jetzt passiert ist.“ Zwar sei das Verhältnis der Schwesterparteien nie frei von Spannungen gewesen, „aber dies war schon eine wirkliche Ausnahmesituation“. Sie hoffe, dass sich die Koalition nun wichtigeren Themen widmen könne.