1. Saarland

Kramp-Karrenbauer lässt Neujahrsempfang wieder aufleben

Kramp-Karrenbauer lässt Neujahrsempfang wieder aufleben

Saarbrücken. Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) will den traditionellen Neujahrsempfang wieder einführen. Das bestätigte Regierungssprecher Thorsten Klein gestern auf SZ-Anfrage. Am 11. Januar 2012 soll der Empfang wohl in der neuen Multifunktionshalle an der Landessportschule Saarbrücken stattfinden

Saarbrücken. Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) will den traditionellen Neujahrsempfang wieder einführen. Das bestätigte Regierungssprecher Thorsten Klein gestern auf SZ-Anfrage. Am 11. Januar 2012 soll der Empfang wohl in der neuen Multifunktionshalle an der Landessportschule Saarbrücken stattfinden. Im Vorjahr hatte der damalige Ministerpräsident Peter Müller den Empfang für 2011 wie auch das Landesfest im Sommer absagen lassen. Damals führte man Kostengründe an: Das Land wolle angesichts knapper Kassen mit sparsamen Beispiel voran gehen. Beide Veranstaltungen schlugen zusammen mit 560 000 Euro zu Buche, wobei der Löwenanteil mit einer halben Million Euro auf das Landesfest entfiel.Trotzdem habe man sich jetzt bewusst für die Wiedereinführung entschieden, so Klein. Allerdings werde man das Konzept des Empfangs ändern. Das Fest werde "im Zeichen des Ehrenamtes stehen", sagte der Regierungssprecher. So sollen neben den Gästen aus Politik, Wirtschaft und Kultur auch etwa 200 Ehrenamtler eingeladen werden, bei denen man sich auf diese Weise bedanken wolle. Der Neujahrsempfang, der wohl mit dem Motto "Das Saarland sagt danke" überschrieben wird, sei da auch als Auftakt zu verstehen, für ein Jahr, das das Ehrenamt stärker herausstellen soll. oli

Foto: Becker & Bredel