1. Saarland

Kräuterpädagoge stellt Herstellung und Vorteile von Senf vor

Kräuterpädagoge stellt Herstellung und Vorteile von Senf vor

Weiskirchen. Ob süß, scharf oder mittelscharf: Senf herstellen ist eine Wissenschaft für sich. Tipps dazu gibt der Naturpark Saar-Hunsrück am Samstag, 24. November, zehn bis 13 Uhr. Der Kräuterpädagoge Guido Geisen stellt im Naturpark-Informationszentrum Weiskirchen die alte Nutz- und Würzpflanze Senf vor. Senf soll bei Gelenkschmerzen, Bluthochdruck und Bronchitis helfen

Weiskirchen. Ob süß, scharf oder mittelscharf: Senf herstellen ist eine Wissenschaft für sich. Tipps dazu gibt der Naturpark Saar-Hunsrück am Samstag, 24. November, zehn bis 13 Uhr. Der Kräuterpädagoge Guido Geisen stellt im Naturpark-Informationszentrum Weiskirchen die alte Nutz- und Würzpflanze Senf vor. Senf soll bei Gelenkschmerzen, Bluthochdruck und Bronchitis helfen. Außerdem wirken Senföle antibiotisch. Mit dem Referenten stellen die Teilnehmer aus Körnern Senfmehl her und kreieren ihre individuelle Senfsorte. red

Mitzubringen sind Twist-off-Gläser oder andere Behältnisse zum Abfüllen des Senfes. Die Teilnahme kostet Euro. Treffpunkt ist das Naturpark-Informationszentrum Weiskirchen. Frühzeitige Anmeldung bei der Geschäftsstelle des Naturparks Saar-Hunsrück in Hermeskeil: Telefon (0 65 03) 9 21 40.