1. Saarland

Kosten für Ablagerung von Bauschutt und Erdmassen steigen

Kosten für Ablagerung von Bauschutt und Erdmassen steigen

Biesingen. Nach nunmehr zehn Jahren werde es notwendig, die Entgelte der Erdmassen- und Bauschutt-Entsorgungsanlage des Saarpfalz-Kreises bei Biesingen an die gestiegenen Kosten anzupassen, teilt die Kreisverwaltung mit. Der Kreistag habe dem neuen Entgeltverzeichnis zugestimmt

Biesingen. Nach nunmehr zehn Jahren werde es notwendig, die Entgelte der Erdmassen- und Bauschutt-Entsorgungsanlage des Saarpfalz-Kreises bei Biesingen an die gestiegenen Kosten anzupassen, teilt die Kreisverwaltung mit. Der Kreistag habe dem neuen Entgeltverzeichnis zugestimmt. Die größte Veränderung sei, dass zukünftig auch für private Kleinanlieferungen von Bauschutt und Erdmassen ein pauschales Entgelt von fünf Euro erhoben werde. "Die Entsorgung und Deponierung von Kleinmengen verursacht leider auch hohe Kosten", so der zuständige Dezernent Gerhard Mörsch zu den neuen Gebühren. Die Kleinanlieferungen von Grünschnitt- und Strauchabfällen blieben jedoch weiterhin kostenfrei. Gerade in den letzen Jahren habe der Saarpfalz-Kreis mit hohem Kostenaufwand in den Ausbau der Deponie investiert. So sei die Deponie vor eineinhalb Jahren erweitert und mit einer neuen Basisabdichtung und Sickerwasserüberwachung ausgestattet worden. Das neue Entgeltverzeichnis gelte seit 1. Juli. Es liege am Eingang zur Deponie und zur Kompostieranlage aus. redRückfragen unter Tel. (0 68 03) 36 78 oder Telefon (0 68 41) 1 04 84 04.