Korken knallen lassen, sammeln und zur CEB bringen

Korken knallen lassen, sammeln und zur CEB bringen

Hilbringen. Seit vielen Jahren unterstützt die Christliche Erwachsenenbildung die Aktion "Korken für Kork". Das Epilepsiezentrum der Diakonie Kork bei Kehl am Rhein nimmt gebrauchte Korken gerne zur Weiterverarbeitung. Und besonders an den Weihnachtsfeiertagen und Silvester fallen erfahrungsgemäß überdurchschnittlich viele Korken in Haushalten und Gaststätten an

Hilbringen. Seit vielen Jahren unterstützt die Christliche Erwachsenenbildung die Aktion "Korken für Kork". Das Epilepsiezentrum der Diakonie Kork bei Kehl am Rhein nimmt gebrauchte Korken gerne zur Weiterverarbeitung. Und besonders an den Weihnachtsfeiertagen und Silvester fallen erfahrungsgemäß überdurchschnittlich viele Korken in Haushalten und Gaststätten an.In der CEB-Möbelbörse stehen dafür ganzjährig Kork-Sammelbehälter. Durch die Korkverarbeitung konnten in der Behindertenwerkstatt am Rhein dauerhaft Arbeitsplätze beim Sortieren, Schroten und Verpacken geschaffen werden. Durch die Aktion "Korken für Kork" gelingt es, sowohl Betroffene auf die Arbeit der Diakonie aufmerksam zu machen, als auch das Thema Behinderung anzusprechen. Also Korken knallen lassen, sammeln und sie für ein gutes Projekt bei der CEB in Hilbringen abgeben! Die CEB-Sammelstelle ist nach den Feiertagen ab heute, Montag, 2. Januar, geöffnet. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung