1. Saarland

Kommentar: Die Abi-Debatte ist doch ein Grund zur Freude

Diskussion um zu schwere Prüfungen : Die Abi-Debatte ist doch ein Grund zur Freude

Zu schwere Abiprüfungen braucht kein Mensch! Wir leben nun mal in einem System, in dem es nicht unerheblich ist, welcher Abi-Schnitt am Ende herauskommt. Deshalb müssen die Prüfungen vor allem eines sein: fair.

Sollte tatsächlich ein „Fehler im System“ liegen, wie einige vermuten, muss eine Überprüfung her. Und die wird es jetzt auch geben. Dabei ist die Frage entscheidend, ob die Abi-Vorbereitung in den Bundesländern auch die Aufgaben aus dem Bundes-Pool abdeckt. Tut sie das nicht oder nur lückenhaft, besteht dringend Handlungsbedarf.

Bis dahin gilt es, Ruhe zu bewahren und nicht gleich „Skandal“ zu brüllen. Man könnte sich, so kurz vor der Europawahl, vielmehr ein bisschen über die Debatte freuen. Sie ist ein Beispiel für gelebte Demokratie. Mitbestimmung heißt heutzutage eben auch, sich über Online-Petitionen Gehör zu verschaffen. Dass dies dann zu einer Überprüfung in der Sache führt, ist doch ein ideales Zwischen­ergebnis.