Köllerbacher AH qualifiziert sich für deutsche Meisterschaft

Köllerbach. Die AH-B-Mannschaft von Fußball-Oberligist Sportfreunde Köllerbach hat sich als Regionalmeister für die deutsche Fußball-Meisterschaft qualifiziert. Durch einen 2:1 (1:0)-Sieg gegen den Meister des Südwestverbandes, den TuS Göllheim, schaffte der amtierende Saarlandmeister am vergangenen Samstag bereits zum zweiten Mal in Folge den Sprung zum "DFB Ü40-Cup", der von 17

Köllerbach. Die AH-B-Mannschaft von Fußball-Oberligist Sportfreunde Köllerbach hat sich als Regionalmeister für die deutsche Fußball-Meisterschaft qualifiziert. Durch einen 2:1 (1:0)-Sieg gegen den Meister des Südwestverbandes, den TuS Göllheim, schaffte der amtierende Saarlandmeister am vergangenen Samstag bereits zum zweiten Mal in Folge den Sprung zum "DFB Ü40-Cup", der von 17. bis 19. September in Berlin ausgetragen wird. Vor einem Jahr wurden die Alten Herren aus Köllerbach dort deutscher Vizemeister. Im ersten Spiel der Qualifikationsrunde hatten die Köllerbacher den Rheinland-Meister TuS Honigsessen durch einen Treffer von Christian Klein mit 1:0 besiegt.Melori Bigvava, Trainer der Oberliga-Mannschaft, war es, der das ausgeglichene Spiel am späten Samstagabend vor etwa 150 Zuschauern im Stadion an der Burg in Köllerbach entschied. Fünf Minuten vor dem Abpfiff markierte er das entscheidende 2:1 mit einem Heber und ließ dem Torwart der Gäste dabei keine Abwehrchance. Zuvor traf Markus Kneip für die Sportfreunde. Er verwandelte einen Freistoß in der zehnten Minute zur 1:0-Führung. In der Folge verpassten es die Gastgeber, das vorentscheidende 2:0 zu schießen und scheiterten bei ihren Versuchen entweder am Gästetorwart oder am Torpfosten. Den zwischenzeitlichen Ausgleich mussten die Rot-Weißen in der 38. Minute hinnehmen. Dabei rutschte der Köllerbacher Schlussmann Rainer Wagner bei einem Fernschuss der Gäste aus und konnte den Gegentreffer deshalb nicht verhindern."Unser Ziel in Berlin ist klar: Wir wollen den Titel", sagte AH-Spieler Martin Dörrenbecher gleich nach dem Spiel und kündigte an: "Jetzt geht's richtig ab. Wir haben schon in der Kabine gefeiert. Und jetzt wird nach einem gemeinsamen Essen mit unseren Gästen noch im Clubheim das ein oder andere Bierchen getrunken." zen