Koalition gegen Schwimmbad-Schließung

Koalition gegen Schwimmbad-Schließung

Koalition gegen Schwimmbad-SchließungSaarbrücken. Die rot-rot-grüne Koalition im Saarbrücker Stadtrat lehnt die Pläne von Oberbürgermeisterin Charlotte Britz (SPD), zwei Schwimmbäder zu schließen, ab. Die Koalition kündigte gestern an, im Stadtrat für die Erhöhung der Gewerbe- und der Grundsteuer zu stimmen

Koalition gegen Schwimmbad-Schließung

Saarbrücken. Die rot-rot-grüne Koalition im Saarbrücker Stadtrat lehnt die Pläne von Oberbürgermeisterin Charlotte Britz (SPD), zwei Schwimmbäder zu schließen, ab. Die Koalition kündigte gestern an, im Stadtrat für die Erhöhung der Gewerbe- und der Grundsteuer zu stimmen. Außerdem sollen Saarbrücker Hoteliers künftig eine "Bettensteuer" zahlen, die rund zwei Millionen Euro jährlich in die Stadtkasse bringen soll. ols

FDP für Außenausschank bis 24 Uhr im Sommer

Saarbrücken. Die FDP-Fraktion will den Außenausschank im Saarland bis 24 Uhr erlauben. Fraktionschef Horst Hinschberger kündigte gestern an, einen entsprechenden Entwurf zur Neuregelung des Gaststättengesetzes in den Landtag einbringen zu wollen. Die Wirte sollen dank des verlängerten Ausschanks von der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika profitieren, so Hinschberger. Die Abendspiele werden um 20.30 Uhr unserer Zeit angepfiffen. red

Ministerium: Eine Schule für alle Abschlüsse

Saarbrücken. Das saarländische Bildungsministerium hat darauf hingewiesen, dass die laut Koalitionsvertrag vorgesehene Gemeinschaftsschule alle Abschlüsse bis zum Abitur anbieten soll. Das Ministerium weist damit eine Aussage des Bildungsexperten Klaus Klemm als "missverständlich" zurück. Die Gemeinschaftsschulen unterhalten dann je nach Schülerzahl entweder eigenständige Oberstufen oder treten mit grundständigen Gymnasien und Oberstufengymnasien in einen Verbund ein. Es sei nicht vorgesehen, dass ein Schüler der Gemeinschaftsschule nach der Klassenstufe 10 auf ein Gymnasium wechseln muss, um sein Abitur abzulegen. red

Biosphäre Bliesgau

bereits im Aufwind

Gersheim. Für den Geschäftsführer des Biosphärenzweckverbandes, Walter Kemkes (Foto: SZ), spielt der Bliesgau seit der Anerkennung als Unesco-Biosphärenreservat "in einer anderen Liga". Er wies bei einer Veranstaltung der CDU Niedergailbach darauf hin, dass man eines von 15 Reservaten in Deutschland und von 553 in 103 Ländern der Erde sei. Zu den wichtigsten Aufgaben gehöre es jetzt, ein Rahmenkonzept zu entwickeln. Anfragen von Touristen nach Besuchen in der Region hätten bereits kräftig zugenommen. red

Linke gründet

neuen Ortsverband

Weiskirchen. Die saarländische Linke hat am Wochenende in Weiskirchen einen neuen Ortsverband gegründet. Vorsitzender ist Dirk Bonnaire, sein Stellvertreter ist Jürgen Krämer. 2014 will die Partei nun bei den Kommunalwahlen in Weiskirchen und in Perl antreten. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung