1. Saarland

Kneisjer entführen in die Traumfabrik

Kneisjer entführen in die Traumfabrik

Bildstock. In der neuen Session heißt das Motto der Narren vom Hoferkopf: "Kneisjer goes Hollywood." "Wir wollen in dieser Kampagne unser Publikum mit in die Traumfabrik Hollywood nehmen", verriet der 2. Vorsitzende Andreas Theil am vergangenen Samstag bei der Sessionseröffnung. Die fand diesmal im Rechtschutzsaal statt

Bildstock. In der neuen Session heißt das Motto der Narren vom Hoferkopf: "Kneisjer goes Hollywood." "Wir wollen in dieser Kampagne unser Publikum mit in die Traumfabrik Hollywood nehmen", verriet der 2. Vorsitzende Andreas Theil am vergangenen Samstag bei der Sessionseröffnung. Die fand diesmal im Rechtschutzsaal statt. "Es ist ein vielversprechendes Motto, zu dem sich alle Gruppen viele Gedanken gemacht haben", so Theil weiter. Das kleine, knapp zweistündige Programm gab schon mal einen Vorgeschmack auf die drei Kostümsitzungen. Die Stimmung im Rechtschutzsaal war locker. Es gab wieder alles, was die Faasenacht ausmacht: also Tanz, Gesang und Büttenreden. Flockig wirbelten die Minis über die kleine Bühne im großen Saal.Andreas Theil moderierte nicht nur das Spektakel, er stieg auch als "kleinster gemeinsamer T(h)eiler" in die Bütt. Auf der Bühne waren auch die Juniorengarde und die Speckzegge vom Männerballett zu bewundern. Gudd droff waren die Ohrestobbe. Die Gehörorgane musste sich keiner der Gäste im Saal zuhalten. Und dann verteilten die Kneisjer auch noch 20 Hausorden.

Für den richtigen Ton und das passende Licht bei der Sessionseröffnung sorgte Robert Müller. Endgültig nach Hollywood brechen die Kneisjer dann am Samstag, 19. und 26. Januar sowie am 2. Februar auf. Die Reise in die Traumfabrik findet in der Turnhalle der Bismarckschule statt und beginnt jeweils um 20.11 Uhr. Übrigens: Der Kartenvorverkauf ist am Sonntag, 6. Januar, ab 11 Uhr im Vereinsheim der DJK Bildstock am Kallenberg. ll