1. Saarland

Klopapier über der Straße und Böller auf dem Spielplatz

Klopapier über der Straße und Böller auf dem Spielplatz

Homburg/Bexbach/Kirkel. In für eine Hexennacht recht normalen Bahnen ist nach Angaben der Polizei von gestern Vormittag der Wechsel vom 30. April in den 1. Mai verlaufen. Einige allerdings harmlose Zwischenfälle gab es dabei aber dann doch

Homburg/Bexbach/Kirkel. In für eine Hexennacht recht normalen Bahnen ist nach Angaben der Polizei von gestern Vormittag der Wechsel vom 30. April in den 1. Mai verlaufen. Einige allerdings harmlose Zwischenfälle gab es dabei aber dann doch. So wurden in der Reiskircher Richardstraße Warnbarken einer Baustelle umgeworfen, in der Tempelhoferstraße machten sich Kinder eine Spaß daraus, Autos anzuhalten. Die Polizei untersagte ihnen jedoch den gefährlichen Jux. Auf einem Spielplatz in der Hofstraße in Beeden wurden Toilettenpapier angezündet und Böller geworfen - Schäden habe es dabei keine gegeben, hieß es von der Polizei weiter.Klopapier und Rasierschaum waren auch diesmal beliebte "Hilfsmittel" der Hexen und wurden an verschiedenen Stellen eingesetzt. So wurden Toilettenpapierstreifen in der Kirkeler Ortsstraße quer über die Fahrbahn gespannt. Und an der Fußgängerbrücke zwischen Erbach und Reiskirchen hingen Papierstreifen herunter. ust