Kleinkarierte Kritik an Ehrenamtler

Kleinkarierte Kritik an Ehrenamtler

Bis weit in diese Woche hinein reichten die Reaktionen auf die Initiative des Feuerwehrmanns Thomas Quint aus Dudweiler. Der Vorsitzende des Feuerwehrverbandes im Regionalverband hatte beim Neujahrsempfang der Landeshauptstadt seine Chance beim Schopfe gepackt und Bundesjustizminister Heiko Maas einen offenen Brief überreicht: Ihm geht es um angemessene Anreize für den freiwilligen Feuerwehrdienst, zum Beispiel Steuerermäßigungen oder eine Feuerwehrrente.

Unverständnis kam aus politischen Kreisen, denn eigentlich hätte Quint den Brief der zuständigen Saar-Innenministerin Monika Bachmann überreichen müssen. Die Kritik ist kleinkariert und inkonsequent. Wenn es nämlich darum geht, sich positiv in Szene zu setzen, sind (fast) alle Politiker gerne vorne dabei, die Wehrleute zu loben. Da spielt Zuständigkeit dann keine Rolle. Quint hat recht, und wir sollten ihm folgen, denn Politiker sind für uns da - egal, auf welcher Ebene.

Mehr von Saarbrücker Zeitung