Kleine Bibliothek wird rege von Schülern genutzt

Kleine Bibliothek wird rege von Schülern genutzt

Reinheim. 8057 Medien wurden im vergangenen Jahr in der katholischen öffentlichen Bücherei St. Alban Gersheim ausgeliehen. Büchereileiterin Karla Priester teilte mit, dass 295 Leser, davon etwa die Hälfte Grundschüler, zu den regelmäßigen Nutzern gehören. Die Einrichtung ist seit 2003 im Keller der Grundschule in Reinheim eingerichtet und beherbergt auf 46 Quadratmetern 2532 Medien

Reinheim. 8057 Medien wurden im vergangenen Jahr in der katholischen öffentlichen Bücherei St. Alban Gersheim ausgeliehen. Büchereileiterin Karla Priester teilte mit, dass 295 Leser, davon etwa die Hälfte Grundschüler, zu den regelmäßigen Nutzern gehören. Die Einrichtung ist seit 2003 im Keller der Grundschule in Reinheim eingerichtet und beherbergt auf 46 Quadratmetern 2532 Medien. Dazu gehören neben Büchern auch DVDs, Spiele und Hörspielkassetten.Weitere 700 Medien seien aus den Ergänzungsbüchereien in Saabrücken und Speyer ausgeliehen worden. Gemeinsam mit ihren Mitstreiterinnen Karin Litzenburger, Rita Krumeich und Ulrike Drieß würden ständig neue Artikel eingekauft, registriert, eingebunden und damit in den Bestand eingebaut. 300 Bücher, die nicht mehr nachgefragt oder veraltet waren, seien aussortiert worden. Neben dem klassischen Ausleihangebot sei auch das Projekt Antolin durchgeführt worden. Es handelt sich dabei um eine Leseförderung mit Hilfe einer Internet-Plattform. Schüler können mit Fragen zu einem gelesenen Buch Punkte sammeln, während die Lehrer diese Leseaktivitäten verfolgen. Innerhalb des Buchbestandes befänden sich viele Bücher, so Priester, die im Antolin-Fragenkatalog erfasst seien. Eine weitere Aktivität sei die Mithilfe beim Vorlesewettbewerb der Viertklässler gewesen, wobei man in der Jury vertreten gewesen sei. Mit Hilfe der Fachstelle Speyer sei in der Kindertagesstätte St. Alban Gersheim ein Bilderbuchkino zum Titel "Wo die wilden Kerle wohnen" veranstaltet worden. Auch beim Pfarrfest in Gersheim habe die Bücherei ihren festen Platz. Mit dem Kniebuch "Mein Freund ist ein Feuerwehrmann" wurden viele kleinen Besucher gefesselt, die auch anschließend noch von echten Feuerwehrmännern mit ihrem faszinierenden Feuerwehr-Löschfahrzeug besucht wurden. Erfolgreich sei auch ein Flohmarkt im Gersheimer Kulturhaus verlaufen, bei dem "die alten Schinken" gegen eine Spende angeboten worden seien. Im Herbst wird das Reinheimer Büchereiteam wieder Gastgeber beim zwei Mal jährlich stattfindenden Büchereimitarbeiterstammtisch des Saarpfalz-Kreises sein.

Die Bücherei ist montags von 16.30 bis 18.30 Uhr geöffnet. Daneben ist das Team für die Grundschüler einmal im Monat während der Unterrichtszeit da.

"Ständig werden neue Artikel eingekauft, registriert, eingebunden."

Karla Priester, Leiterin der Bücherei St. Alban

Mehr von Saarbrücker Zeitung