Kleinblittersdorfer Gospelchor "Humble Voices" begeistert in Metz

Kleinblittersdorfer Gospelchor "Humble Voices" begeistert in Metz

Kleinblittersdorf. An einem Musikereignis der besonderen Art nahm der Gospelchor "Humble Voices" teil, das junge Ensemble des MGV 1862 Kleinblittersdorf. Die Gospel-Interpreten waren für ein Chorfestival in Metz engagiert. Den musikalischen Abend richteten zum vierten Mal Studierende der Universität Metz aus

Kleinblittersdorf. An einem Musikereignis der besonderen Art nahm der Gospelchor "Humble Voices" teil, das junge Ensemble des MGV 1862 Kleinblittersdorf.Die Gospel-Interpreten waren für ein Chorfestival in Metz engagiert. Den musikalischen Abend richteten zum vierten Mal Studierende der Universität Metz aus. Eingeladen war außer den Kleinblittersdorfern der französische Showchor "Le Tourdion". Die Chöre machten das Konzert zum klingenden Beispiel für eine deutsch-französische Künstlerfreundschaft, das von Gesang und Tanz lebte.

Den ersten der beiden Konzertteile gestaltete der Gospelchor mit seiner Dirigentin Karin Noe. Sie sangen traditionelle Gospels wie "Siyahamba", "Molweni" und "Let my light shine bright", ehe sie mit Beatles-Songs wie "Let it be" und "Hey Jude" oder mit "Mama Loo" der Les Humphries Singers in die Rock- und Popsparte wechselten. Außerdem gelang ihnen eine zu Herzen gehende Version von Leonard Cohens "Halleluja" und eine vom Publikum mit Extra-Applaus bedachte Interpretation von Charles Aznavours "Les Comédiens". Und "Oh Happy Day" darf bei den Bühnenerfolgen der Kleinblittersdorfer ohnehin nicht fehlen. Die Show in Metz verband Gesang, Tanz und Musik auf Profiniveau, und eine mitreißende Lichtshow verstärkte die Elemente des deutsch-französischen Chorabends noch. Das Publikum bedankte sich mit langem Applaus. red