1. Saarland

Klassische Musik von Liszt und Barber

Klassische Musik von Liszt und Barber

Dillingen. Das erste "Studiokonzert in der Region" führt die Deutsche Radio Philharmonie am Freitag, 17. September, um 20 Uhr in die Dillinger Stadthalle. Auf dem Programm unter Leitung des spanischen Dirigenten Pablo González stehen Werke von Samuel Barber, Franz Liszt und Jean Sibelius

Dillingen. Das erste "Studiokonzert in der Region" führt die Deutsche Radio Philharmonie am Freitag, 17. September, um 20 Uhr in die Dillinger Stadthalle. Auf dem Programm unter Leitung des spanischen Dirigenten Pablo González stehen Werke von Samuel Barber, Franz Liszt und Jean Sibelius. Der 22-jährige Pianist Joseph Moog hat bereits mit zahlreichen namhaften Orchestern und renommierten Dirigenten zusammengearbeitet. Mit der Deutschen Radio Philharmonie spielt er zwei hochvirtuose Werke von Franz Liszt: das 2. Klavierkonzert A-Dur im romantischen Stil und "Der Totentanz", ein konzertanter Variationszyklus für Solo-Klavier und Orchester. Die Deutsche Radio Philharmonie ergänzt das Programm mit Samuel Barbers "Adagio for strings" und der 2. Sinfonie von Jean Sibelius, deren positive Grundstimmung und herrliche Melodien sie zu der meistgespielten Sinfonie dieses großen finnischen Komponisten gemacht haben. redKonzertkarten zum Preis von 18/16/13/zehn Euro gibt es beim Kulturamt Dillingen, Telefon (0 68 31) 70 92 40.