Tarifstreit im Öffentlichen Dienst Kitas, Rathäuser, Krankenhäuser: Im Saarland drohen in den nächsten Wochen flächendeckende Streiks

Berlin/Saarbrücken · Im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes ist aktuell keine Einigung in Sicht. In wichtigen Bereichen droht in den nächsten Wochen im Saarland Streik, warnen die Gewerkschaften. Das könnte massive Auswirkungen auf unseren Alltag haben – in der Landeshauptstadt könnte freies Parken möglich sein.

Kitas, Krankenhäuser: Im Saarland drohen flächendeckende Streiks​
Foto: dpa/Sebastian Gollnow

Der Deutsche Beamtenbund (DBB) droht im Tarifstreit des Öffentlichen Dienstes mit einem „Lockdown“ durch flächendeckende Streiks. Er rechne in den kommenden Wochen mit einer besonders harten Auseinandersetzung bis hin zu Flächen-Streiks, sagte der DBB-Vorsitzende Ulrich Silberbach. „Die Arbeitgeber sollen wissen: Das ist kein Spaß, eben nicht das übliche Ritual.“