1. Saarland

Kita Regenbogen lädt sich Gäste ein

Kita Regenbogen lädt sich Gäste ein

Sulzbach. Der 1959 eröffnete Kindergarten der evangelischen Kirchengemeinde Sulzbach - heute Kindertagesstätte Regenbogen - wird 50 Jahre alt. Das Jubiläum wird an diesem Sonntag, 7. Juni, gefeiert. Es ist in das Gemeindefest integriert, das bereits an diesem Samstag um 15 Uhr eröffnet wird

Sulzbach. Der 1959 eröffnete Kindergarten der evangelischen Kirchengemeinde Sulzbach - heute Kindertagesstätte Regenbogen - wird 50 Jahre alt. Das Jubiläum wird an diesem Sonntag, 7. Juni, gefeiert. Es ist in das Gemeindefest integriert, das bereits an diesem Samstag um 15 Uhr eröffnet wird. "Die eigentliche Kindergartenarbeit in der evangelischen Kirchengemeinde Sulzbach begann allerdings schon viel früher", schreibt Sigmund Baller, ehemals Presbyter, in einem Beitrag zum Jubiläum im Gemeindebrief. "Bereits am 15. Juli 1945, also gleich nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges, durfte die evangelische Kirchengemeinde Sulzbach ,unter Zubilligung der damaligen amerikanischen Besatzungsbehörde' einen eigenen Kindergarten eröffnen".

Es war jedoch mehr eine Kinderbetreuungseinrichtung, die bis 1959 in Räumen des Gutenberghauses untergebracht war. Nach Darstellung von Sigmund Baller wurden dort schon in den ersten Jahren bis zu 100 Kinder betreut.

Elke Palitza leitet heute die kirchliche Vorschuleinrichtung. Das Land und die Stadt Sulzbach unterstützten die Kirchengemeinde finanziell beim Bau der Einrichtung. Sachkostenträger des neben der Kirche Auf der Schmelz erstellten Kindergartens war damals und ist bis heute die evangelische Kirchengemeinde. "Jetzt endlich konnten sich die Kindergärtnerinnen frei von finanziellen und räumlichen Sorgen voll und ganz ihrer erzieherischen Arbeit widmen", konstatiert Sigmund Baller hierzu in seinem Beitrag. Nach drei Jahrzehnten aber reichten aufgrund der "überaus zahlreichen Inanspruchnahme" die Räume nicht mehr aus. Das Haus wurde um einen Förder-, Gymnastik- und Personalraum erweitert und am 31. August 1986 neu eingeweiht. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden nach Angaben des Kindergartens jeweils 100 Kinder in vier Gruppen betreut. Seither gibt es nach Vorgaben des Landes zwei Gruppen mit 50 Kindergartenplätzen. Davon sind 20 den Tageskindern vorbehalten. Sie werden von 7.30 bis 16.30 betreut, die übrigen Jungen und Mädchen von 7.30 bis 13.30 Uhr. hs

Auf einen Blick

Das Festprogramm beginnt am Sonntag mit einem Familiengottesdienst um 10 Uhr. Am Nachmittag gibt es ein Bühnenprogramm mit einer Musikzeitreise, Kindertänzen, einem Flohmarkt und einer Tombola. Zahlreiche Bilder auf Stellwänden zeigen die Entwicklung der Einrichtung in fünf Jahrzehnten. Am Programm beteiligt sich nach Mitteilung der Leiterin der Tagesstätte auch eine vom türkischen Konsulat unterstützte Kindergruppe. hs