Kirchenmusikschüler gestalten Konzert in Marpingen

Kirchenmusikschüler gestalten Konzert in Marpingen

Marpingen. Am kommenden Sonntag, 3. Juni, gestalten Kirchenmusikschüler, die in der Ausbildung des Bistums Trier stehen, um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt Marpingen ein Orgelkonzert. Diese Ausbildung, die neben etlichen Nebenfächern die Hauptfächer Chorleitung und Orgel beinhaltet, dauert zwei Jahre

Marpingen. Am kommenden Sonntag, 3. Juni, gestalten Kirchenmusikschüler, die in der Ausbildung des Bistums Trier stehen, um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt Marpingen ein Orgelkonzert. Diese Ausbildung, die neben etlichen Nebenfächern die Hauptfächer Chorleitung und Orgel beinhaltet, dauert zwei Jahre. Das Programm in Marpingen ist vielfältig und reicht von einfacher Orgelliteratur bis hin zu schwierigen Werken aus Barock, Romantik und Moderne, Komponisten aus Deutschland, Frankreich und England. Die einzelnen Organisten, teils Gymnasiasten, teils aber auch Erwachsene, werden in diesem Fach von Regionalkantor Wolfgang Trost unterrichtet. Folgende Kandidaten werden das etwa einstündige Konzert gestalten: Denis Ernst (Orscholz), Thomas Röder (Marpingen), Ursula Ruf (Eppelborn), Edmund Sauer (Hoppstädten), Michael Czulak (Bliesen), Thomas Czulak (Bliesen), Monika Willems-Morbach (Wadern) und Jean-Jacques Vieillot (Marpingen). redRepro: Wolfgang Trost