1. Saarland

Kirchenchor St. Martin ehrte zwei treue Sängerinnen

Kirchenchor St. Martin ehrte zwei treue Sängerinnen

Neunkirchen/Nahe. Der katholische Kirchenchor St. Martin Neunkirchen/Nahe feierte im Café Krämer das Cäcilienfest. Die um das Jahr 200 in Rom geborene und am 22. November 230 gestorbene heilige Cäcilia ist die Patronin der Kirchenmusik. Während der Feier ehrte Präses Pastor Stefan End Irmtraud Bartz und Doris Backes, die seit 40 Jahren im Kirchenchor singen

Neunkirchen/Nahe. Der katholische Kirchenchor St. Martin Neunkirchen/Nahe feierte im Café Krämer das Cäcilienfest. Die um das Jahr 200 in Rom geborene und am 22. November 230 gestorbene heilige Cäcilia ist die Patronin der Kirchenmusik.Während der Feier ehrte Präses Pastor Stefan End Irmtraud Bartz und Doris Backes, die seit 40 Jahren im Kirchenchor singen. "Beide Sängerinnen haben 40 Jahre an der Verkündigung des Evangeliums mitgewirkt und Gottes Lob weitergetragen", sagte der Geistliche. Für langjährige Treue im Dienste der Musica Sacra dankte auch der Cäcilien-Verband der Diözese Trier. Als Geschenke erhielten die Sängerinnen die Goldene Ehrennadel, ein Präsent und eine Urkunde.

Irmtraud Barz war neben ihrer Sangestätigkeit zwischen 1985 und 1995 im Vorstand des Chores als Beigeordnete tätig. Seit vielen Jahren sorgt sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Manfred an den bunten Fastnachtsabenden immer wieder für Stimmungshöhepunkte. "Wer soviel Stimmung und Freude an die Besucher übertragen kann, der sollte das aus ,Altersgründen' nicht beenden, denn Freude und Stimmung kann man in jedem Alter verbreiten", sagte Stefan End. Doris Backes trat schon als 13-Jährige dem Kirchenchor bei. Sie übernahm damals gleich für mehrere Jahre die zusätzliche Aufgabe als Laufkassiererin. Von 1976 bis 1985 war sie Beigeordnete im Vorstand. Seit Oktober 1986, also seit 25 Jahren, ist sie Schriftführerin des Chores. "Alle Ämter hat Doris Backes stets mit größter Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit ausgeübt", lobte Pastor End. gtr