Kinnear bringt Schwung in die Handlung

Kinnear bringt Schwung in die Handlung

St. Wendel. Gute Unterhaltung bietet der Film "Baby Mama", der jetzt auf DVD erschienen ist. Wenn er auch am Anfang etwas klischeehaft wirkt, kommt Schwung in die Handlung, als Greg Kinnear die Bildfläche betritt. Von jetzt an ist der Film nicht nur lustig und originell, sondern auch romantisch. Wer mehr davon sehen will, dem bieten die Extras geschnittene Szenen

St. Wendel. Gute Unterhaltung bietet der Film "Baby Mama", der jetzt auf DVD erschienen ist. Wenn er auch am Anfang etwas klischeehaft wirkt, kommt Schwung in die Handlung, als Greg Kinnear die Bildfläche betritt. Von jetzt an ist der Film nicht nur lustig und originell, sondern auch romantisch. Wer mehr davon sehen will, dem bieten die Extras geschnittene Szenen. Zum Inhalt: Kate Holbrook (Tina Fey) ist eine erfolgreiche Geschäftsfrau, die für ihre Karriere auf vieles verzichtet hat. Mit 37 Jahren beschließt sie nun, ein Baby zu bekommen. Leider liegen ihre Chancen, schwanger zu werden, bei ungefähr eins zu einer Million. In ihrer Verzweiflung engagiert die Managerin für 100 000 Dollar die flippige Angie Ostrowiski (Amy Poehler) als Leihmutter. Kates Planungen für das Leben ihres Sprösslings laufen auf Hochtouren, bis Angie bei ihr einzieht - und Kate ihre biologische Stellvertreterin um jeden Preis zu einer perfekten Schwangeren umerziehen will. him