1. Saarland

Kinderhilfe "Leben nach Tschernobyl" sucht Gasteltern

Kinderhilfe "Leben nach Tschernobyl" sucht Gasteltern

Erfweiler-Ehlingen. Die saarländische Kinderhilfe "Leben nach Tschernobyl" sucht dringend Gasteltern. Die Kinder kommen am Samstag, 4. Juli, in Erfweiler-Ehlingen an und fahren am Samstag, 25. Juli, wieder nach Hause

Erfweiler-Ehlingen. Die saarländische Kinderhilfe "Leben nach Tschernobyl" sucht dringend Gasteltern. Die Kinder kommen am Samstag, 4. Juli, in Erfweiler-Ehlingen an und fahren am Samstag, 25. Juli, wieder nach Hause. Welche Familie kann in dieser Zeit ein Kind aus dem Raum Shitkowitschi/Weißrußland aufnehmen? Außerdem wird um Kleiderspenden von Babygrößen bis Kleider für Erwachsene sowie Lebensmittelspenden für einen Hilfskonvoi im Oktober gebeten. Noch heute - über 18 Jahre nach der Reaktor-Katastrophe von Tschernobyl - erkranken Kinder in den verseuchten Gebieten von Weißrussland: Folgen der noch immer wirkenden Verstrahlung sind Schilddrüsenkrebs, Leukämie und andere Erkrankungen, die auf Grund eines geschwächten Immunsystems entstehen. Hilfe ist nach wie vor notwendig. redWeitere Informationen erteilt Jürgen Müller unter Telefon (06842) 523 65.