Kinderchor singt bei Abba-Show

Kinderchor singt bei Abba-Show

Blieskastel. "Ich bin schon richtig aufgeregt", sagt Sina Wendel aus Niederwürzbach. Erst seit diesem Schuljahr singt die Fünftklässlerin im Chor der Geschwister-Scholl-Schule in Blieskastel mit. Am kommenden Sonntag, 19 Uhr, tritt die Zwölfjährige nun mit 30 weiteren Mitgliedern des Ensembles auf der größten Bühne der Region auf

Blieskastel. "Ich bin schon richtig aufgeregt", sagt Sina Wendel aus Niederwürzbach. Erst seit diesem Schuljahr singt die Fünftklässlerin im Chor der Geschwister-Scholl-Schule in Blieskastel mit. Am kommenden Sonntag, 19 Uhr, tritt die Zwölfjährige nun mit 30 weiteren Mitgliedern des Ensembles auf der größten Bühne der Region auf. In der Saarlandhalle Saarbrücken stimmt sie bei der Show "Abbafever" den Hit "I have a Dream" der schwedischen Erfolgs-Band an.

"Ich hätte nicht geglaubt, dass wir nochmal eine Zusage bekommen", freut sich Musiklehrerin Christiane Wolter, die sich mit ihrem Chor für den Auftritt beworben hat. In dieser Woche werden die Mitglieder zum Proben nun täglich in der sechsten Stunde vom Unterricht freigestellt. "Leider können nur 30 der über 50 Kinder mitmachen, da die Bühne angeblich zu klein ist", bedauert die Lehrerin. Das habe auch für Tränen gesorgt. Tim Wagner aus Bliesdahleim gehört zu den Glücklichen, die mitsingen im passenden Outfit können: "Ich komme in Hippie-Klamotten", sagt der zehnjährige Chor-Neuling. Vivien Stephan, 14, war dagegen bereits beim Auftritt des Ensembles mit André Rieu dabei: "Aber die Aufregung ist jedes Mal wieder da".

Viele der jungen Talente sind bereits seit der fünften Klasse in dem Chor. Lisa Albrecht, 14, aus Blieskastel gehört zu den "Chor-Oldies": "Wir haben immer viel Spaß beim Proben", erklärt sie ihre Leidenschaft fürs Singen. Den Kinderchor der Geschwister-Scholl-Schule gibt es seit 32 Jahren. Christiane Wolter gründete das Ensemble direkt nachdem sie dort als Musiklehrerin angefangen hat. Obwohl die Schule nur rund 500 Schüler hat, ist die Zahl der Mitglieder mit über 50 relativ hoch. "Ich bin glücklich, dass ich so viele Kinder dafür begeistern kann", freut sich Wolter. mv

Karten gibt es unter anderem bei Kultour, Tel. (06 81) 5 88 22 22.

Mehr von Saarbrücker Zeitung