1. Saarland

Kinder spielen und basteln wie im Mittelalter

Kinder spielen und basteln wie im Mittelalter

St. Wendel. Die Ausstellung "Wenn Lanzen brechen - Ritterliche Turniere damals und heute" läuft derzeit im Stadtmuseum St. Wendel. Nun hat das Museum sein begleitendes Kinderprogramm vorgestellt. Dabei sollen Kinder das Mittelalter selbst nacherleben. Jeden Mittwoch heißt es nun "Spielen wie im Mittelalter: Reifenschlagen"

St. Wendel. Die Ausstellung "Wenn Lanzen brechen - Ritterliche Turniere damals und heute" läuft derzeit im Stadtmuseum St. Wendel. Nun hat das Museum sein begleitendes Kinderprogramm vorgestellt. Dabei sollen Kinder das Mittelalter selbst nacherleben. Jeden Mittwoch heißt es nun "Spielen wie im Mittelalter: Reifenschlagen". Von elf bis zwölf Uhr dreht sich bei trockenem Wetter alles um das Ring- oder Reifenschlagen. Ein Stock dient dazu, das Spielgerät in Bewegung zu setzen und zu lenken. So kann man allein, zu zweit oder mit mehreren Spielkameraden auf Entdeckungsreise gehen.Lederbeutel werden ab dem 26. Juli jeweils donnerstags von 14 bis 16 Uhr gebastelt. In Lederbeuteln verstauten die Menschen im Mittelalter all die kleinen Dinge, die mit herumgetragen wurden. In die Kleidung eingenähte Taschen gab es noch nicht. Sie benutzten deshalb kleine Schnürbeutel, die aus Leder oder Stoff gemacht waren. Das Angebot richtet sich an Kinder zwischen acht und zwölf Jahren, eine Anmeldung ist erwünscht. Kosten: drei Euro.

Jeden Samstag ab dem 28. Juli sowie während des Ritterturniers am Wochenende, 1. und 2. September, findet jeweils von 14 bis 16 Uhr ein Kurs "Schreiben wie im Mittelalter" statt. Kleine Wachstafeln dienten schon seit der Antike als "Notizbücher". Schüler machten auf ihnen ihre Schreib- und Rechenübungen. Um sie zu beschriften, benötigt man Griffel: Stifte mit einem spitzen Ende zum Einritzen und einem abgeflachten Ende zum Glattstreichen des Wachses. Das Alphabet kann anschließend mit nach Hause genommen werden, die Wachstäfelchen müssen im Museum bleiben. Der Schreibkurs richtet sich an Kinder zwischen acht und zwölf Jahren, eine Anmeldung ist erwünscht. red

Anmeldung: Telefonnummer (0 68 51) 8 09 19 45, E-Mail museum@sankt-wendel.de.

museum-wnd.de