1. Saarland

Kinder-Neujahrsempfang mit Spiel, Spaß und Zauberei

Kinder-Neujahrsempfang mit Spiel, Spaß und Zauberei

St. Wendel. Einem Tollhaus glich das Kulturzentrum in St. Wendel-Alsfassen beim Kinder-Neujahrsempfang. Spiel, Spaß und Zauberei bestimmten das Programm an diesem Nachmittag. Auf der Bühne wird gerade die Schlossallee verkauft. Vier Kinder spielen Monopoly. Derweil sausen andere mit Tretrollern durch die Halle, während ihre Eltern sich bei Kaffee und Kuchen angeregt unterhalten

St. Wendel. Einem Tollhaus glich das Kulturzentrum in St. Wendel-Alsfassen beim Kinder-Neujahrsempfang. Spiel, Spaß und Zauberei bestimmten das Programm an diesem Nachmittag. Auf der Bühne wird gerade die Schlossallee verkauft. Vier Kinder spielen Monopoly. Derweil sausen andere mit Tretrollern durch die Halle, während ihre Eltern sich bei Kaffee und Kuchen angeregt unterhalten. Ein paar größere Kinder haben sich vorgenommen, den höchsten Turm zu bauen, fast bis an die Decke. Eine blaue Fee surrt durch den Raum, dazwischen kreuzen eine Pommes-Tüte und ein Feuerwehrmann ihren Weg. Musik läuft im Hintergrund, übertönt von lautem und aufgeregtem Kinderlachen. Der Zauberer Chris zieht die Kinder mit seinen Tricks in Bann und verteilt fantasievolle Luftballon-Tiere an die Kleinen. Der Kinder-Neujahrsempfang der CDU St. Wendel war wieder ein Erfolg. "Am Jahresanfang laufen die Erwachsenen von einem Neujahrsempfang zum nächsten, nur an die Kleinen denkt keiner", unterstreicht der CDU-Vorsitzende Udo Recktenwald, warum sich die CDU vor zehn Jahren dazu entschlossen hat, einen Kinder-Neujahrsempfang anzubieten. Inzwischen ist er schon Tradition geworden. Rund 100 kleinere und größere Kinder tummeln sich vier Stunden lang zwischen Bauklötzen, Spielesammlungen und Mini-Billard und vertreiben sich die Zeit. Spannung bei der Preisverleihung: "Es gibt viele tolle Kostümierungen und eigentlich hätte jedes Kind einen Preis verdient", freut sich Udo Recktenwald gemeinsam mit Ortsvorsteher Kurt Wiese und seinem Stellvertreter Frank Egler. Der Siegerpokal ging an die blau gekleidete Fee gefolgt vom Feuerwehrmann und dem kleinen Prinz. Alle kostümierten Kinder bekamen Süßigkeiten. kup