1. Saarland

Kinder früh für den Sport begeistern

Kinder früh für den Sport begeistern

Unter dem Motto „Zehn Jahre Kindergarten Kids in Bewegung – zehn Jahre Kooperation Sportverein und Kindergarten“ stand das Bewegungsgfest im Sportzentrum. Alle Redner sprachen von einem Erfolgs-Projekt.

Mit Bewegungsstunden kleine Kinder schon früh für den Sport zu begeistern - mit diesem Ziel startete das Projekt "Kindergarten Kids in Bewegung" des Landessportverbandes für das Saarland (LSVS) vor zehn Jahren. Anlässlich des Jubiläums "Zehn Jahre Kindergarten Kids in Bewegung - zehn Jahre Kooperation Sportverein und Kindergarten" fand am Wochenende das erste Bewegungsfest im Sportzentrum Erbach statt. Organisiert wurde es von der Bodelschwingh-Kindertagesstätte und dem TV Homburg in Zusammenarbeit mit dem Landessportverband Saar (LSVS).

Für den stimmungsvollen Auftakt sorgten die Mädchen des TV Limbach mit einem kunterbunten Kinderturnen sowie die Kinder der Awo-Kindertagesstätte Pfiffikus und des TV Bexbach mit einer galaktischen Tanz- und Turnvorführung und einem Ausflug ins Weltall. "Wir haben in den zehn Jahren über 10 000 Kinder erreicht, für mehr als 780 000 Bewegungsminuten in den Kindergärten gesorgt und 218 Kooperationen zwischen Bildungseinrichtungen und Sportvereinen geschlossen", legte Programmleiterin Karin Schneider beeindruckende Zahlen vor: "Dies zeigt, dass Kids in Bewegung akzeptiert, verstanden und umgesetzt wird".

Georg Wydra vom Sportwissenschaftlichen Institut des Saarlandes wies darauf hin, dass die am Programm beteiligten Kinder "ihre motorische Leistungsfähigkeit verbessert haben". Der Präsident des Landessportverbandes für das Saarland , Gerd Meyer, sprach von "einem Erfolgsmodell". Er sei selbst begeistert, mit wie viel Begeisterung und Freude sich die Kinder an diesem Projekt beteiligten. "Es ist schön, wenn Kinder sich bewegen und dabei auch noch Spaß haben", stellte Landrat Clemens Lindemann als Schirmherr des Bewegungsfestes fest. Daher sei es wichtig, dass "wir genügend Turnhallen und Sportmöglichkeiten haben", fügte er hinzu. "Wir sind für tägliche Bewegungszeit", meinte Winfried Demuth, Referatsleiter im Bildungsministerium.

Seit Ende 2009 nimmt die Bodelschwingh-Kindertagesstätte mit ihrem Kooperationspartner TV Homburg an dem Projekt "Kids in Bewegung" teil. "Alle 80 Kinder machen einmal in der Woche begeistert mit", erklärte Erzieherin Lisa Birkenhagen. "Wir jonglieren, klettern und sind immer in Bewegung und wollen auf jeden Fall noch ein Jahr weitermachen". Aufgrund der positiven Resonanz habe man sich für eine weitere Teilnahme beworben, erzählte Elke Pfaff vom TV Homburg. Am Ende des offiziellen Teils der Veranstaltung reichte Lindemann den Staffelstab an den Landrat des Landkreises St. Wendel, Udo Recktenwald, weiter. Er ist Schirmherr des zweiten Bewegungsfestes, das am 23. Juni auf dem Sportplatz in Winterbach stattfindet.

Im Rahmen des Festes warteten auf die Kinder sieben Bewegungsstationen mit Kletterturm, Geschicklichkeitsspielen, Balldiplom, Hindernisparcours, Minihandball und vielem mehr. "Hier kann man schön hüpfen, springen und klettern", freute sich die achtjährige Elena. "Und Tore schießen", ergänzte Marcel, der an der Torwand mit drei Treffern seine Treffsicherheit bewies. Musiker Dédé Vavi Mazietele setzte mit Kindern und Erwachsenen das Motto der Veranstaltung "Wir sind in Bewegung" in die Tat um.

Zum Thema:

Auf einen BlickNach dem Auftakt im Saarpfalz-Kreis im Sportzentrum Erbach veranstaltet der Landkreis St. Wendel am 23. Juni auf dem Sportplatz in Winterbach das nächste Bewegungsfest. Organisiert wird es von der Kindertagesstätte Winterbach und dem SF Winterbach in Zusammenarbeit mit dem LSVS. re