1. Saarland

Kinder backen Plätzchen für einen guten Zweck

Kinder backen Plätzchen für einen guten Zweck

Niederkirchen. 17 Kinder der Grundschule Niederkirchen und des Kindergartens der protestantischen Kirchengemeinde kamen am ersten Adventssamstag ins Strickstübchen der Ostertaler Landfrauen, das für gut zwei Stunden in eine Kinderweihnachtsbäckerei umfunktioniert wurde. Süße Düfte erfüllten den Raum

Niederkirchen. 17 Kinder der Grundschule Niederkirchen und des Kindergartens der protestantischen Kirchengemeinde kamen am ersten Adventssamstag ins Strickstübchen der Ostertaler Landfrauen, das für gut zwei Stunden in eine Kinderweihnachtsbäckerei umfunktioniert wurde. Süße Düfte erfüllten den Raum.Mit Feuereifer waren die kleinen Bäcker bei der Sache und backten Zimtwaffeln und Buttergebäck. Helferinnen wie Doris Höll mit ihren Enkeln Nina und Lena, Waltraud Kaul, Ingrid Müller, Elke Weber, Roswitha Loch und Chefbäckerin Rosemarie Zimmermann, die Vorsitzende der Ostertaler Landfrauen, standen den Kindern helfend zur Seite.

Am Weihnachtsstand der Landfrauen auf dem Pfarrer-Wienold-Platz an der Kirche wurden dann die Plätzchen für einen guten Zweck verkauft. Der Erlös geht an das DRK Niederkirchen. Insgesamt zwölf Standbetreiber hatten ihre Buden aufgeschlagen.

Gegen 16 Uhr eröffnete Thea Edinger feierlich den Weihnachtsmarkt. Musik gab es dazu von den Alphornbläsern Ostertal. Um 17 Uhr fand in der Margarethenkirche ein Gottesdienst mit Pfarrer Stefan Werner statt, der musikalisch vom Kinderchor Haste Töne gestaltet wurde. In der Dämmerung kam dann auch der Nikolaus (Manfred Wagner) zur Bescherung der Kinder. Die Dorfgemeinschaft Marth verkaufte drei besondere Cocktails unterm Tannenbaum, den "Heißen Hugo", die "Heiße Oma" und den "Heißen Opa", besonders zum Aufheizen geeignet. kp