1. Saarland

kfd unter dem Motto #MachtLichtAn in Wiesbach

#MachtLichtan : Sie wollen Licht ins Dunkel der Missbrauchsfälle bringen

Unter dem Motto „#MachtLichtAn“ hat sich die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) am Freitagnachmittag zu einer Klageandacht vor der Pfarrkirche St. Augustinus in Wiesbach versammelt.

Gemeinsam beleuchteten die 18 Anwesenden die Kirchentür mit Taschenlampen, um so symbolisch Licht in das Dunkel hinter den Kirchentüren zu bringen.

Die Katholikinnen verlasen bei der Aktion ihre Forderungen an die Deutsche Bischofskonferenz: „Wir rufen die deutschen Bischöfe dazu auf, Licht in das Dunkel der Missbrauchsfälle zu bringen, verkrustete Machtstrukturen abzuschaffen, unabhängige Missbrauchsbeauftragte einzusetzen und die kirchliche Sexualmoral zu verändern“, erklärt Rita Monz aus Eppelborn, Mitglied im Diözesanvorstand der kfd im Bistum Trier. Gefordert sei verantwortungsbewusster und befreiender Umgang mit Körperlichkeit und Sexualität in Ausbildung, Lehre und Katechese. Des Weiteren solle eine strukturelle Erneuerung der Kirche angestrebt werden. Die Versammlung in Wiesbach war Teil einer bundesweiten Aktion.