Kellertheater-Team hat ein Herz für Benin

Kellertheater-Team hat ein Herz für Benin

Sulzbach. Seit der Premiere der Kriminalgroteske "Ladykillers" am 27. März hat das Sulzbacher Kellertheater bereits viele hundert Theaterfreunde durch die gelungene Inszenierung und seine hervorragende Schauspielleistung begeistern können

Sulzbach. Seit der Premiere der Kriminalgroteske "Ladykillers" am 27. März hat das Sulzbacher Kellertheater bereits viele hundert Theaterfreunde durch die gelungene Inszenierung und seine hervorragende Schauspielleistung begeistern können. Nebenbei konnten sich die Zuschauer an einer Info-Wand und durch ausgelegte Zettel über das Engagement der Erweiterten Realschule Sulzbach im westafrikanischen Benin informieren: Die ERS baut Schulen in der afrikanischen Stadt Bassila.

Diesem Schulbauprojekt der ERS hat das Ensemble des Kellertheaters seine gesamten Einnahmen der Aufführung am vergangenen Samstag zur Verfügung gestellt. Passend zu der Benefiz-Aufführung hatten die Künstler auch noch für diesen Abend an einer Stelle den Text umgeschrieben: Markus Wantz, alias "Dr. Courtenay", einer der vier Ganoven, suchte Mrs. Wilberforth gegenüber eine Erklärung für das ergaunerte Geld in seinem Geigenkasten und sagte, er wolle seine "Ersparnisse" den Kindern in Bassila zur Verfügung stellen.

Vor der Benefiz-Veranstaltung überreichte der Schauspieler Leo Klein dem Projektleiter an der ERS Sulzbach und Vorsitzenden des Vereins "Sulzbach hilft Benin", Peter Thiel, einen Scheck über 2010 Euro. Die Eintrittsgelder hatte die Theatergruppe auf die aktuelle Jahreszahl aufgerundet. Die seit der Premiere aufgestellten Spendenbüchsen erbrachten bisher weitere 100 Euro. Wegen der Bekanntheit des Stückes, aber auch besonders wegen der künstlerischen Leistung der Theatergruppe mussten bereits Zusatztermine angesetzt werden. So wird wohl zu den 2010 Euro noch ein weiteres Sümmchen an Spenden dazu kommen.

Die Erweiterte Realschule und der Beninverein danken den Akteuren des Kellertheaters für ihr Engagement zugunsten der Kinder in Afrika.

Der Bau der dritten Schule in Bassila kann wohl noch in diesem Jahr in Planung gehen. red

Spendenkonto "Sulzbach hilft Benin" bei der Volksbank Dudweiler, BLZ 590 920 00, Kontonummer: 805 230 003, Stichwort: Schulen in Bassila.

Mehr von Saarbrücker Zeitung