| 18:25 Uhr

Ehepaar bleibt unverletzt
Kellerbrand in Tholey

Symbolbild
Symbolbild FOTO: Jan-Philipp Strobel / picture alliance / dpa
Tholey. In einem Wohnhaus in Tholey hat es am Samstag gebrannt. Verletzt wurde niemand. Das Haus ist vorerst unbewohnbar. Die Brandursache war zunächst unklar. tau

Das Feuer war gegen 12 Uhr im Werkstattraum im Keller eines zweigeschossigen Wohnhauses in der St. Wendeler Straße (B 269) ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte den Brand recht schnell löschen, so dass die Flammen nicht auf andere Etagen überschlugen. Es gab jedoch eine starke Rauchentwicklung im gesamten Haus. Deshalb dauerte der Einsatz mehrere Stunden. Die B 269 musste vorübergehend voll gesperrt werden.


Die Brandursache war zunächst unklar. Beim Ausbruch des Feuers befand sich ein älteres Ehepaar im Gebäude. Die beiden blieben unverletzt. Aufgrund defekter Heizungsanlage und verschmorter Elektroinstallation ist das Haus nach Angaben der Polizei vorerst unbewohnbar. Das Ehepaar kommt nun erstmal bei Verwandten unter, genauso wie ihr Sohn und ihre Schwiegertochter, die ebenfalls im Haus wohnen, zum Brandzeitpunkt aber nicht da waren.