1. Saarland

Kegler-Landesliga: Leinenbach wirft überragende 864 Holz

Kegler-Landesliga: Leinenbach wirft überragende 864 Holz

Neunkirchen. Die Landesliga-Kegler der Kegelsportfreunde Hüttigweiler mussten sich am vergangenen Wochenende bei den bisher punktlosen KSF Dudweiler mit dem Zusatzpunkt begnügen. Als bester Hüttigweiler erzielte Wolfgang Ulrich 777 Holz. In der Liga Nord verbesserte sich Gut Holz Obere Ill mit einem deutlichen 3:0-Heimsieg gegen den KSC Tholey auf den siebten Platz

Neunkirchen. Die Landesliga-Kegler der Kegelsportfreunde Hüttigweiler mussten sich am vergangenen Wochenende bei den bisher punktlosen KSF Dudweiler mit dem Zusatzpunkt begnügen. Als bester Hüttigweiler erzielte Wolfgang Ulrich 777 Holz. In der Liga Nord verbesserte sich Gut Holz Obere Ill mit einem deutlichen 3:0-Heimsieg gegen den KSC Tholey auf den siebten Platz. Für das Tagesbestergebnis sorgte der Einheimische Carsten Kuhn mit 760 Holz.Eine bittere 0:3-Heimniederlage musste TuS Wiebelskirchen-Rombach gegen den KSC Landsweiler II einstecken. Stärkster Rombacher war Markus Lerner (761). Im Derby zwischen der KSG Eppelborn-Habach I und den KSF Wiesbach/Eidenborn siegten die Habacher mit 2:1. Dank eines starken Achim Hoffmann (822) entführten die KSF den Zusatzpunkt. Tagesbester war Michael Leinenbach mit überragenden 864 Holz.

In der Bezirksklasse bauten die KF Oberthal IV mit einem 3:0 beim TuS Neunkirchen ihre Führung weiter aus. Beim TuS war ein Spieler verletzt ausgefallen. Die SK Wustweiler I sicherte sich im Spitzenspiel gegen KSC Bosen zwar die Siegpunkte, den Zusatzzähler entführten jedoch die Gäste. Im Kellerduell kam Wustweiler II gegen den Vorletzten Gut Holz Obere Ill II zu seinen ersten beiden Punkten. Der Sieg der Seelbachhallenkegler fiel mit 3651:3647 denkbar knapp aus. Der Zusatzpunkt ging verdient an Gut Holz Obere Ill. Der KSC Wiebelskirchen I unterlag dem TuS Neunkirchen II mit 0:3. Die KSF Hüttigweiler II bezwangen zuhause KSF Freisen I mit 2:1. wk