1. Saarland

Kegeln: Wiebelskirchen verliert das Zweitliga-Derby

Kegeln: Wiebelskirchen verliert das Zweitliga-Derby

In der 2. Kegler-Bundesliga entschied der KSC Landsweiler am Samstag das Derby gegen den TuS Wiebelskirchen mit 5065:4823 deutlich für sich. Der KSC präsentierte sich in glänzender Form und belegte mit Markus Martin (864), Holger Philippi (851), Thomas Benzkirch (847) und Tobias Feld (844) die ersten vier Ränge in der Einzelwertung. Die besten Wiebelskircher Ergebnisse erzielten Daniel Schulz (840) und Harald Schmieschek (828). Nach dem fünften Spieltag belegt der TuS weiterhin den vorletzten Tabellenplatz.

In der Landesliga erkämpften sich die KSF Hüttigweiler bei der SKG St. Ingbert-Elversberg einen knappen 4735:4707-Erfolg. Die Illtaler gingen im ersten Startblock mit guten Ergebnissen von Kai Schäfer (819) und Jörg Schöneberger (808) knapp in Führung. Im Mittelblock büßten die KSF deutlich an Boden ein. Der starke Frank Wietzel (818) und Christian Hey (791) drehten im Finale noch einmal die Partie und sicherten den KSF Hüttigweiler damit drei wichtige Punkte. Die besten Ergebnisse der Gastgeber erzielten Karsten Gauer (810) und Nico Follmann (807).

In der Liga Nord entschieden die KSF Hüttigweiler II das Lokalderby gegen Gut Holz Obere Ill deutlich mit 3950:3679 für sich. Mit diesem Erfolg verbesserten sich die KSF-ler auf den zweiten Tabellenrang. Die KSG Adler Neunkirchen errangen gegen den Tabellenletzten KSG Eppelborn-Habach einen 3704:3568-Sieg und verließ damit einen Abstiegsplatz.

In der Bezirksklasse verloren am vierten Spieltag gleich vier Heimmannschaften. Die Ergebnisse: KSC Merchweiler - KSF Freisen 2924:2999, KSG Adler Neunkirchen III - KF Schaumberg 2780:2804, KSF Hüttigweiler III - TuS Wiebelskirchen III 2856:2932, KF Schaumberg II - KSG Adler Neunkirchen 2955:2976.