Kegeln: Stephan Schackmar wird Favoritenrolle gerecht

Kegeln: Stephan Schackmar wird Favoritenrolle gerecht

Homburg. Die Sportkegler des KV Homburg haben mit den Entscheidungen in der Herren- und Juniorendisziplin ihre diesjährigen Kreismeisterschaften abgeschlossen. Bei den Herren galt der Erbacher Stephan Schackmar aufgrund seiner gezeigten Leistungen im Verlauf der Ligenrunde als klarer Favorit. Und dieser Favoritenrolle konnte er auch voll gerecht werden

Homburg. Die Sportkegler des KV Homburg haben mit den Entscheidungen in der Herren- und Juniorendisziplin ihre diesjährigen Kreismeisterschaften abgeschlossen. Bei den Herren galt der Erbacher Stephan Schackmar aufgrund seiner gezeigten Leistungen im Verlauf der Ligenrunde als klarer Favorit. Und dieser Favoritenrolle konnte er auch voll gerecht werden.Bereits im Vorlauf konnte er auf seiner Erbacher Heimbahn den Grundstein zum späteren Titelgewinn legen, als er mit 866 Holz das mit Abstand beste Ergebnis erzielen konnte. Mit 834 Holz folgte sein Clubkamerad Karsten Stein auf dem zweiten Platz vor dem Bexbacher Kai Schiestel, der es auf 806 Holz hatte bringen können.

Schiestel steigert sich

Beim Endlauf in der Bexbacher Höcherberghalle ließ Schackmar nie einen Zweifel daran aufkommen, dass er sich den Titel des Kreismeisters sichern würde. Mit 826 Holz erzielte er abermals das beste Ergebnis aller Teilnehmer. Kai Schiestel stand ihm mit 820 Holz jedoch in nicht viel nach, so dass er sich in der Gesamtwertung noch auf den zweiten Platz vorschieben konnte. Platz drei ging an Karsten Stein, der sich in Bexbach mit 781 Holz begnügen musste. Durch den Titelgewinn vertritt Stephan Schackmar den KV Homburg nun bei den Saarlandmeisterschaften, die am Samstag, 17. März, in Köllerbach ausgetragen werden.

Bei den Junioren ging der Titel an den Homburger Philipp Jahnke, der es in der Addition von Vor- und Endlauf auf 1615 Holz hatte bringen können. Er wird bei den Saarlandmeisterschaften, die am Samstag, 17. März, in Bexbach stattfinden werden, von seinen Clubkameraden Sascha Klein (1584 Holz) und Christian Groß (1509 Holz) begleitet. kel

Mehr von Saarbrücker Zeitung