Kegeln: Oberthal muss im Spitzenspiel den Zusatzpunkt abgeben

Oberthal. Die Kegler des deutschen Meisters KF Oberthal haben das Spitzenspiel der Bundesliga gegen den Vize-Meister der Vorsaison, den KSV Riol, zu Hause mit 5480:5308 Holz gewonnen, doch der Gastgeber musste dabei den Zusatzpunkt abgeben

Oberthal. Die Kegler des deutschen Meisters KF Oberthal haben das Spitzenspiel der Bundesliga gegen den Vize-Meister der Vorsaison, den KSV Riol, zu Hause mit 5480:5308 Holz gewonnen, doch der Gastgeber musste dabei den Zusatzpunkt abgeben. Und dies, obwohl der noch nicht von einer Schulterverletzung genesene Ex-Oberthaler und jetzige Rioler Steve Blasen im zweiten Block nach nur zwei Würfen aufgeben musste. Da Riol keinen Ersatzmann hatte, ging Blasens Ergebnis (zwölf Holz) in die Wertung mit ein. Martin Hoffmann rettete Riol dennoch im Schlussblock mit einer starken Leistung (940 Holz, zehn Einzelpunkte) den Auswärts-Zähler. Beste Oberthaler Werfer waren Holger Mayer (991 Holz, zwölf Einzelpunkte) und Hilbert Wagner (986/elf). Pech für die KFO: Wäre Jürgen Wagner (939 Holz) ein Punkt mehr gelungen, hätte Oberthal das Spiel 3:0 gewonnen.Die Damen der KF Oberthal konnten im Auswärtsspiel beim KV Maifeld-Polch den angestrebten Zusatzpunkt entführen. Oberthal unterlag mit 1:2 (37:41 Einzelpunkte, 5051:5119 Holz). Das beste Ergebnis für die Saarländerinnen erzielte Christina Retterath (889 Holz, zehn Einzelpunkte). Bianca Mayer holte mit 877 Holz neun Einzelpunkte. Die Oberthaler Damen stehen nach zwei Spieltagen mit vier Zählern an der Tabellenspitze vor dem RSV Remscheid. Die Herren sind mit drei Punkten Tabellen-Dritter hinter Paffrath und Riol. sem

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort