Kegeln: KSF Hüttigweiler steuern auf die Meisterschaft zu

Neunkirchen. In der Kegler-Liga Nord haben die Kegelsportfreunde Hüttigweiler eine weitere Hürde auf dem Weg zur Meisterschaft genommen. In einem bis zum letzten Wurf spannenden Spiel siegten die Illtaler beim Tabellen-Vorletzten TuS Neunkirchen und gewannen beim 3:0 auch den Zusatzpunkt

Neunkirchen. In der Kegler-Liga Nord haben die Kegelsportfreunde Hüttigweiler eine weitere Hürde auf dem Weg zur Meisterschaft genommen. In einem bis zum letzten Wurf spannenden Spiel siegten die Illtaler beim Tabellen-Vorletzten TuS Neunkirchen und gewannen beim 3:0 auch den Zusatzpunkt. Ärgster Verfolger Hüttigweilers bleibt Aufsteiger Gut Holz Obere Ill, der einen hohen Sieg gegen KF Oberthal IV einfuhr. Bester Akteur in der Welschbachhalle war Arno Bauermann (GH) mit glänzenden 820 Holz. Mit dem Zusatzpunkt kehrten der TuS Wiebelskirchen-Rombach II aus Beckingen und die KSG Eppelborn-Habach aus Landsweiler zurück.Der Dreikampf an der Spitze der Bezirksklasse Nord/Ost hält weiter an. Der KSC Wiebelskirchen I verkürzte mit dem Sieg gegen die eigene zweite Mannschaft den Rückstand auf Tabellenführer KSC Tholey bis auf einen Punkt. Auf Platz drei der Tabelle folgt SK Wustweiler, der sich beim Tabellenletzten KSC Merchweiler-Wemmetsweiler eine 1:2-Niederlage leistete. In einem weiteren Kreisduell siegte der TuS Neunkirchen II gegen die KSF Hüttigweiler II mit 2:1. Für GH Obere Ill II gab es bei den KSF Freisen nichts zu holen. Die Kegler aus der Welschbachhalle unterlagen deutlich mit 3:0. wk

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort