1. Saarland

Katharina Lenz hat den härtesten Schuss

Katharina Lenz hat den härtesten Schuss

Niederkirchen. Mächtig was los war beim 4. SSW-Junior-Cup auf dem Kunstrasenplatz des FC Niederkirchen. Seit 2006 führen die Stadtwerke St. Wendel (SSW) den Junior-Cup immer in den Sommern durch, in denen eine Fußball-Welt- oder Europameisterschaft ausgetragen wird. Die Kosten übernehmen die Stadtwerke, die Einnahmen kommen der Jugendabteilung des ausrichtenden Vereins zu Gute

Niederkirchen. Mächtig was los war beim 4. SSW-Junior-Cup auf dem Kunstrasenplatz des FC Niederkirchen. Seit 2006 führen die Stadtwerke St. Wendel (SSW) den Junior-Cup immer in den Sommern durch, in denen eine Fußball-Welt- oder Europameisterschaft ausgetragen wird. Die Kosten übernehmen die Stadtwerke, die Einnahmen kommen der Jugendabteilung des ausrichtenden Vereins zu Gute. Der wechselt bei jeder Veranstaltung. In diesem Jahr war der FC Niederkirchen an der Reihe. "Wir hatten etwa 300 Zuschauer. Viele Eltern, aber auch Omas und Opas haben die kleinen Fußballer begleitet", berichtet Roland Müller vom Organisations-Stab des Junior-Cups.Die Besucher sahen spannende Spiele der 23 Mannschaften von der G-Jugend bis zur D-Jugend. Während bei den Kleinsten der G-Jugend noch kein Sieger ausgespielt wurde, setzte sich bei der F-Jugend die SG Hoof-Osterbrücken durch. Bei der E-Jugend ging der Turniersieg an den FC Niederlinxweiler, bei der D-Jugend staubte der SV Bliesen den Siegerpokal ab. Aber nicht nur die Sieger konnten sich freuen. "Wir haben zudem jedem teilnehmenden Spieler einen Fußball überreicht", erzählt Müller.

In den Spielpausen konnten die Nachwuchskicker ihre Schusskraft an einer "Shoot out"-Anlage messen. Es gab eine Mannschafts- und eine Einzelwertung. Den härtesten Schuss aller Spieler hatte ein Mädchen. Katharina Lenz von der D-Jugend des FC Niederlinxweiler jagte den Ball mit 83 Stundenkilometern (km/h) ins Netz. Im Mannschaftswettbewerb der D-Jugend siegte der SV Bliesen mit 73 Stundenkilometern.

Bei der E-Jugend hatte Joshua Keib vom FC Niederkirchen den härtesten Bums (75 km/h). Die Mannschaft mit den schussstärksten Akteuren war der FC Niederlinxweiler (68 km/h).

Bei der F-Jugend drosch Luca Schmidt von der SG Hoof-Osterbrücken das Leder mit 80 km/h ins Netz. Beste Mannschaft war auch hier der FC Niederlinxweiler (60 km/h).

Bei der G-Jugend beschleunigte Justin Weber vom SV Bliesen das Leder auf 49 Stundenkilometer. Den besten Durchschnitt der Mannschaften hatte der SV Remmesweiler (43 km/h).

 Hoch mit dem Siegerpokal: Der Nachwuchs des SV Bliesen gewann in Niederkirchen das Turnier der D-Jugendlichen.
Hoch mit dem Siegerpokal: Der Nachwuchs des SV Bliesen gewann in Niederkirchen das Turnier der D-Jugendlichen.

Auch 2014, wenn die Weltmeisterschaft in Brasilien stattfindet, planen die Stadtwerke St. Wendel wieder einen Junior-Cup. "Uns hat es genau so viel Spaß gemacht wie den Kindern. Deshalb wollen wir mit der Veranstaltung weiter machen", sagt Müller. sem