Karl-Heinz Breuer als Petanque-Chef wiedergewählt

Karl-Heinz Breuer als Petanque-Chef wiedergewählt

Nunkirchen. Karl-Heinz Breuer bleibt Vorsitzender der Petanque-Freunde Nunkirchen. Er wurde in der Jahreshauptversammlung bestätigt. Zweiter Vorsitzender ist Gilbert Dillenburger; Kassiererin Bianca Gimmler; Schriftführer Eric Schommer; Sportwart Sergio Petrosi, Presse- und Organisationswart Daniel Gimmler, Kassenprüfer Gerhard Zimmer und Lothar Britz

Nunkirchen. Karl-Heinz Breuer bleibt Vorsitzender der Petanque-Freunde Nunkirchen. Er wurde in der Jahreshauptversammlung bestätigt. Zweiter Vorsitzender ist Gilbert Dillenburger; Kassiererin Bianca Gimmler; Schriftführer Eric Schommer; Sportwart Sergio Petrosi, Presse- und Organisationswart Daniel Gimmler, Kassenprüfer Gerhard Zimmer und Lothar Britz. Neben Vorstandswahlen erwartete die Mitglieder der Petanque-Freunde eine Tagesordnung mit Anträgen und Arbeitseinsätzen.In seinem Jahresbericht verwies Breuer auf den Spielbetrieb, sechs Arbeitseinsätze und die Errichtung eines neuen Vor- und Grillplatzes. "Aktuell besteht der Verein aus 49 Mitgliedern, davon 14 Spieler mit Lizenz, 15 Spieler mit Boulepass und 19 inaktive Mitglieder", sagte er.

"Der Verein nahm an acht Turnieren anderer Vereine teil und richtete drei Turniere aus: Anboulen, Abboulen und die Vereinsmeisterschaft mit Sergio Petrosi als Vereinsmeister." Am Ligabetrieb des Vereins nahmen zwei Mannschaften teil: Die erste Mannschaft belegte den zweiten Platz in der Bezirksliga West, die zweite Mannschaft den zweiten Platz in der Kreisliga Merzig.

In diesem Jahr werden wieder zwei Mannschaften in den gleichen Ligen spielen.

Kassiererin Bianca Gimmler legte einen Bericht vor, dem die Kassenprüfer Ordnungsmäßigkeit bescheinigten. rw

Mehr von Saarbrücker Zeitung