1. Saarland

Karambolagen am laufenden Band

Karambolagen am laufenden Band

Ein Wochenende mit zahlreichen Verkehrsunfällen hat die Polizeiinspektion Völklingen erlebt. Hier ein Blick in das, was laut Polizeibericht weiter geschah.



Am Freitagabend gegen 20.30 Uhr bog ein 47-Jähriger aus Heusweiler mit seinem Pkw unter Missachtung der Vorfahrt aus der Stadionstraße in die Hohenzollernstraße ein. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem 22-jährigen Pkw-Fahrer aus Völklingen. An beiden Autos entstand Sachschaden, verletzt wurde niemand. Am Samstagmorgen gegen 6.30 Uhr stellte ein 26-jähriger Auslieferfahrer seinen Mercedes Sprinter auf der Landstraße zwischen Ortsausgang Völklingen und dem Wildpark ab, um seine Notdurft zu verrichten. Ein aus Püttlingen kommender Pkw-Fahrer verlor aus unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Auto, kam auf die Gegenfahrspur und krachte frontal in den Sprinter. Anschließend flüchtete der Fahrer in Richtung Völklingen. Bei dem Auto handelt es sich um einen dunklen Ford Fiesta, älteres Modell mit SB-Kennzeichen. Kurz vor acht Uhr am Samstagmorgen fuhr ein Lkw in der Saarwiesenstraße, Fürstenhausen, rückwärts auf das Betriebsgelände der Firma Edeka bzw. C & C Union. Hierbei stieß er gegen das Einfahrtstor und beschädigte es erheblich. Gesucht wird nun ein weißer Lkw mit SLS-Kennzeichen. Bereits am Donnerstag zwischen 8.30 Uhr und 16.15 Uhr wurde auf dem Parkplatz gegenüber dem Alten Rathaus ein grauer Daihatsu beschädigt. Der Verursacher floh.

Hinweise an die Polizei in Völklingen, Tel. (0 68 98) 20 20.