1. Saarland

Kappensitzung mit überdimensionalen Hüten

Kappensitzung mit überdimensionalen Hüten

Eiweiler. "Ihr habt heut' bestimmt viel zu lachen. Und Lachen ist schließlich gesund. Jetzt öffnet sich die Tür - die Show beginnt." Nachdem Sitzungspräsident Raimund Finkler ("Django") seinen Prolog gesprochen hatte starteten die Fastnachter ihr Programm, das bis Mitternacht lief

Eiweiler. "Ihr habt heut' bestimmt viel zu lachen. Und Lachen ist schließlich gesund. Jetzt öffnet sich die Tür - die Show beginnt." Nachdem Sitzungspräsident Raimund Finkler ("Django") seinen Prolog gesprochen hatte starteten die Fastnachter ihr Programm, das bis Mitternacht lief. Es ging bunt und heiter zu, der "Django" hatte den Besuchern nicht zu viel versprochen. Gleich zu Anfang gab es den ersten Gag. Unter den Klängen des Büttenmarsches zog "das nicht vorhandene Prinzenpaar" in den Saal ein. Die Besucher schauten ständig zur Tür, jedoch kam niemand herein. "Wir haben uns um ein Prinzenpaar bemüht, aber es hat nicht geklappt", gestand Raimund Finkler. Die Besucher schmunzelten und nahmen es gelassen hin. Stattdessen legte der "Django" als Reporter, der viel in der Welt rumkommt, mit seinem lockeren Mundwerk eine tolle Büttenrede hin. So hatte er mal einen Hochwürden nach Eiweiler gelockt, damit er aus dem Barbara-Sälchen das "Wort zum Sonntag" sprechen könne. Der Herr Pfarrer übernachtete in Eiweiler, entdeckte in seiner Unterkunft das Bild einer nackten Frau und war nicht stark genug, nicht hinter ihr Feigenblatt zu schauen.

Bauchnabel am Kinn

"Django" wusste auch von vielen Begegnungen mit Prominenten zu berichten, die sich liften ließen. Eine Dame fragte nach der Behandlung ganz entrüstet, warum sie jetzt am Kinn ein Grübchen habe: "Das ist kein Grübchen, das ist Ihr Bauchnabel" bekam sie als Antwort.

Allerhand vergnüglichen Unsinn verzapften Manuel Kempf und Rita Backes in dem Dialog "Bauer sucht Frau". Über eine Anzeige suchte der Bauer eine junge, blonde, sportliche und schlanke Frau. Und mit wem traf er sich? Mit einer schwarzen, kleinen, etwas ältlichen und leicht fülligen Bäuerin. Das ungleiche Paar versuchte sich bei köstlichen Gesprächen, näher kennenzulernen. Manuel, der Fußballer, meinte: "Mein größtes Hobby ist das Bogenschießen". Darauf die Rita: "Bogenschießen? Respekt! Ich finde Ausschießen schon sauschwer."

Amüsant und erfrischend war die Büttenrede von Barbara Niesen ("Die Gret"). Sie hatte zu viel Bohnen gegessen, die Folgen waren fatal. In der Kirche hörten die Gläubigen von ihr Geräusche und rochen die Düfte. "Ich gucke mich um, so voller Entrüstung", erzählte sie, "do fällt doch de Backes Herbert schon über die Brüstung. Er leit offem Boddem, ess am würge und krieche, scheinbar duun die Männer aach was rieche."

Und noch einmal betrat Manuel Kempf die Narrenbühne. Zwar war er als "Schlappmatze Hajo" angekündigt, allerdings kam seine Frau Glodhedwig. Die rechnete eiskalt mit ihm ab, weil er ihr in den Jahren vorher in der Bütt so viel Schlechtes nachgesagt hatte. Unter den zündenden Pointen war auch die: "Mein Hajo ist im Sommer entlassen worden. Er hat auf der Arbeit geschlafen. Das machen ja andere auch - aber nicht mit der Frau vom Chef." Ein echter Hingucker war der Auftritt der drei "Alten Kameraden". Sie tanzten zu dem gleichnamigen Marsch mit ihren überdimensionalen bunten Hüten und wurden mit viel Beifall belohnt. Garde- und Balletttänze sowie einige Schunkelwalzer bereicherten den Fastnachtsabend, der am 18. Februar wiederholt wird. gtr

Auf einen Blick

Die Mitwirkenden bei der Eiweiler Kappensitzung: Sitzungspräsident: Raimund Finkler. Närrischer Rat: Jochen Haupenthal, Daniel Theobald, Christian Finkler, Hans Becking, Raimund Backes, Jochen Schmitz, Jupp Backes, Andre Finkler. Garde: Nadine Zierhut, Caroline Kirch, Selina Finkler, Meike Backes, Mareike Klein, Lina Klein, Ann-Kathrin Backes, Vanessa Ludwig. JungesBallett: Joyce Niesen, Michelle Schneider, Michelle Krämer, Jana Laubenthal, Maxine Laubenthal, Maya Haupenthal, Elena Becker, Franziska Haberger, Leiterinnen: Nadine Zierhut und Michaela Werner. KVE-Ballett: Meike Backes, Ann-Kathrin Backes, Selina Finkler, Vanessa Ludwig, Jana Jost, Ann-Kathrin Joseph, Lina Klein, Kristin Becker, Celine Ludwig, Nele Haupenthal, Mareike Klein, Caroline Kirch, Nadine Zierhut, Leiterinnen: Katja Finkler und Rita Becking. KVE-Band: Daniel Theobald, Markus Becking, Christian Finkler, Manuel Kempf. Alte Kameraden: Edwin Maus, Peter Wagner, Rudi Barth. Vorträge: Raimund Finkler, Manuel Kempf, Rita Backes, Barbara Niesen. Musik: Funny Boys. gtr