Kann Niederlosheim die Favoriten ärgern?

Kann Niederlosheim die Favoriten ärgern?

In der Fußball-Verbandsliga der Frauen lief es für die FSG Niederlosheim bisher bescheiden. Beim eigenen Hallenturnier will sich das Team von Spielertrainerin Désirée Hoffmann daher vor allem neues Selbstvertrauen holen. Die Favoriten sind aber andere.

Im Jahr 2009 hatte sich die damalige Frauenabteilung der DJK Niederlosheim dazu entschlossen, einen eigenen Verein zu gründen. Die Fußball-Frauen der FSG Niederlosheim feiern demnach in diesem Jahr ihr fünfjähriges Bestehen. Das eigene Hallenturnier gibt es allerdings schon ein gutes Stück länger und es wird auch an diesem Samstag wieder in gewohnt kompakter Form über die Bühne gehen. Insgesamt sind es zwölf Teams, die beim 3. Ladies-Cup der Volksbank Untere Saar in der Dr.-Röder-Halle um den Turniersieg und das damit verbundene Preisgeld von 300 Euro kämpfen. "Wir haben uns entschieden, das Turnier diesmal in zwei Sechsergruppen zu spielen, damit alle Mannschaften entsprechend oft zum Einsatz kommen", berichtet die FSG-Vorsitzende Sonja Schmitt von einer Neuerung bei der Traditionsveranstaltung, die zum 12. Mal auch der Qualifikationsserie zum Frauen-Masters angehört.

Dass die Gastgeberinnen, 2010 noch Masterssieger, im Rennen um die 27 Wertungspunkte selbst ganz vorne mit dabei sein werden, erscheint angesichts der jüngsten Entwicklung aber eher fraglich.

In der Verbandsliga konnte Niederlosheim in 13 Spielen nur sechs Punkte ergattern und hat bereits acht Zähler Rückstand zum rettenden Ufer. "Ich hoffe in erster Linie darauf, dass wir uns beim eigenen Turnier zumindest ein bisschen Selbstvertrauen und Mut für die Rückrunde holen können", gibt sich FSG-Spielertrainerin Désirée Hoffmann zurückhaltend. Um ins Halbfinale einzuziehen, müsste die FSG einen der beiden ersten Gruppenplätze belegen. Hinter Regionalligist DJK Saarwellingen, der neben Ligarivale SV Dirmingen auch als Topfavorit auf den Turniersieg gilt, dürfte in Gruppe B der SV Bliesmengen-Bolchen aus der Verbandsliga Niederlosheims größter Widersacher sein. Nach dem Finale, das gegen 21 Uhr beendet sein dürfte, findet auch in diesem Jahr wieder ein Jedermann-Turnier, das sogenannte Mitternachtsturnier, statt.

Zum Thema:

Auf einen Blick Spielplan beim 3. Ladies-Cup der Volksbank Untere Saar in der Dr.-Röder-Halle in Losheim (27 Wertungspunkte zum Frauen-Masters): Vorrunde: Gruppe A (Samstag ab 13 Uhr): SV Dirmingen, FC Riegelsberg, SV Naßweiler, SG Morscholz-Steinberg, SV Güdesweiler, FC Red Boys Aspelt/Luxemburg. Gruppe B (Samstag ab 13.39 Uhr): DJK Saarwellingen, FSG Niederlosheim, SG Bliesmengen-Bolchen, VfL Trier, SV Bliesen, SF Bachem-Rimlingen. Finalrunde: Halbfinale, Samstag ab 19.45 Uhr. Spiel um Platz drei um 20.20 Uhr. Finale um 20.40 Uhr.Anschließend Mitternachtsturnier für Hobby-Mannschaften.bene

Mehr von Saarbrücker Zeitung