Kanalgebühren werden in Gersheim nicht erhöht

Kanalgebühren werden in Gersheim nicht erhöht

Gersheim. In der Verbandsversammlung des Entsorgungsverbandes Saar (EVS) wurde unter anderem eine Erhöhung des einheitlichen Abwasser-Verbandsbeitrages um vier Prozent ab 2011 beschlossen. Dieser Beitrag dient dem EVS zur Finanzierung seiner Kläranlagen und Hauptsammler. In der Gemeinde Gersheim wird sich dies für die Bürger jedoch nicht auswirken

Gersheim. In der Verbandsversammlung des Entsorgungsverbandes Saar (EVS) wurde unter anderem eine Erhöhung des einheitlichen Abwasser-Verbandsbeitrages um vier Prozent ab 2011 beschlossen. Dieser Beitrag dient dem EVS zur Finanzierung seiner Kläranlagen und Hauptsammler. In der Gemeinde Gersheim wird sich dies für die Bürger jedoch nicht auswirken. Wie der zuständige Abteilungsleiter im Rathaus, Werner Wendel, betont, wurden die vom EVS vorgesehenen Steigerungen bereits in die 2010 angehobene Kanalgebühr eingerechnet, sodass sich für die Bürger der Gemeinde Gersheim nichts ändere. Erst ab 2013 müsse mit einer Anpassung gerechnet werden, wie aus dem jüngst im Gemeinderat verabschiedeten Wirtschaftsplan des Kanalwerkes hervorgehe. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung