Kampf um den Durchblick

Kampf um den Durchblick

Mann, war das kalt am Freitagmorgen. Die Scheiben am vor der Haustür geparkten Auto - zugefroren. Der erste Einsatz seit Monaten für den Eiskratzer ist fällig. Aber wo ist das Ding bloß? Hunderte Male schon haben wir uns vorgenommen, bestens vorbereitet die kalte Jahreszeit zu begrüßen. Mit Enteisungsspray fürs Türschloss, mit stabilem Karton, um die Autofenster abzudecken

Mann, war das kalt am Freitagmorgen. Die Scheiben am vor der Haustür geparkten Auto - zugefroren. Der erste Einsatz seit Monaten für den Eiskratzer ist fällig. Aber wo ist das Ding bloß? Hunderte Male schon haben wir uns vorgenommen, bestens vorbereitet die kalte Jahreszeit zu begrüßen. Mit Enteisungsspray fürs Türschloss, mit stabilem Karton, um die Autofenster abzudecken. Mit Winterreifen auf den Felgen. Aber wieder nix. In aller Eile, schließlich wartet die Arbeit, beginnen wir zu suchen. Und finden schließlich die Überreste eines einst intakten Eiskratzers. Hilft alles nichts: Jetzt muss es eben mit diesem Stumpf gehen. Wir tun uns schwer, aber dann ist es doch geschafft: durch die Scheiben sieht man wieder was. Aber kaum unterwegs, sind sie derart angelaufen, dass es uns erneut an Durchblick mangelt. Wo ist jetzt bloß dieser Schwamm für klare Sicht?