1. Saarland

Kaminbrand in der Sulzbachtalstraße

Kaminbrand in der Sulzbachtalstraße

Sulzbach. Wegen eines Kaminbrandes gesperrt werden musste am Freitagvormittag für eine Dreiviertelstunde die Sulzbachtalstraße in Sulzbach in Höhe der Einmündung zum Schnappacher Weg. Eine Polizeistreife hatte kurz nach 9 Uhr entdeckt, dass aus dem Kamin eines Mehrfamilienhauses gegenüber der Musikschule ungewöhnlich starker Rauch drang

Sulzbach. Wegen eines Kaminbrandes gesperrt werden musste am Freitagvormittag für eine Dreiviertelstunde die Sulzbachtalstraße in Sulzbach in Höhe der Einmündung zum Schnappacher Weg. Eine Polizeistreife hatte kurz nach 9 Uhr entdeckt, dass aus dem Kamin eines Mehrfamilienhauses gegenüber der Musikschule ungewöhnlich starker Rauch drang. Nach Angaben von Polizeioberkommissar Helge Sauer hatte der Familienvater im Keller die Koksheizung befeuert und war dann außer Haus gegangen. Als die Flammen zu lodern begannen, waren noch seine beiden Töchter mit drei kleinen Kindern im Haus. Die Streifenpolizisten alarmierten umgehend die Sulzbacher Feuerwehr, die nach Angaben ihres Sprechers Richard Plein mit 20 Mann zum Unglücksort ausrückte. Die noch im Haus zurückgebliebenen Frauen und Kinder mussten nicht evakuiert werden. Wohl aber - weitab vom Kamin - wurden sie von den Polizeibeamten in einen Raum gebracht, um sie keinen Gefahren, etwa durch Verpuffung, auszusetzen.

Den Brand hatten die Wehrleute schnell unter Kontrolle. Nach Angaben von Richard Plein hatten sich Ablagerungen im Kamin entzündet. Er wurde am Ende gereinigt und damit war die Sache erledigt. mh