Käfer mit Drei-D-Effekt

Käfer mit Drei-D-Effekt

Heusweiler. Manchmal zoomt Isabelle Schmitt beim Malen die Dinge so nah heran, dass man im ersten Augenblick nicht sieht, um was es sich handelt. Tautropfen und Buchsbaumblätter sind um ein Vielfaches vergrößert. Der Bambus wächst zum starken Stamm. Bei einer Orange fand sie die Mitte interessant

Heusweiler. Manchmal zoomt Isabelle Schmitt beim Malen die Dinge so nah heran, dass man im ersten Augenblick nicht sieht, um was es sich handelt. Tautropfen und Buchsbaumblätter sind um ein Vielfaches vergrößert. Der Bambus wächst zum starken Stamm. Bei einer Orange fand sie die Mitte interessant. "Grün ist eine Leidenschaft von mir", sagt die 21-jährige Nachwuchskünstlerin aus Wahlschied. Die Ausstellung "FacettenReich" in der Heusweiler Rathausgalerie dreht sich um das Thema Natur. Ein Sonnenuntergang, ein Regenbogen oder die Riesenquallen im Stuttgarter Zoo Wilhelma haben Isabelle Schmitt fasziniert. "Man muss den Augenblick ja irgendwie festhalten" sagt sie und erzählt, dass sie, wenn möglich, ein Foto macht oder sich auf die Suche nach einer Abbildung begibt und dann nach Vorlage arbeitet. Details haben es ihr angetan. So stellte sie die Blätter der Lotusblüte heraus, ging einer Kiwi auf den Grund oder fügte mit feinem Pinsel beim Chamäleon Schuppe an Schuppe. Sie malt, was ihr gefällt und auffällt, manchmal malt sie auch auf Wunsch. So die Pusteblume vor blauem Himmel für die Mutter oder den Geysir für den Bruder, der eine Reise nach Island machte. Das relativ kleine Format passt zu den Motiven und wirkt charmant. Die Sternfrüchte sitzen auf zwei klitzekleinen quadratischen Leinwänden. Besonders ins Auge springt ein dicker Marienkäfer, denn der hat durch geschickte Schattensetzung Drei-D-Effekt. Isabelle Schmitt zeichnet gern. Alle hier gezeigten Acrylbilder basieren auf Skizzen und enthalten viele zeichnerische Elemente.Ihrer Lust am Zeichnen geht sie auch beim Malen von Mangas und beim Illustrieren von Geschichten nach. So hat sie das Titelbild zu Benedikt Schröders Roman "Sin Mara" gestaltet und Illustrationen in einer Anthologie in Österreich veröffentlicht. hofDie Ausstellung FacettenReich mit Acrylbildern von Isabelle Schmitt ist bis Ende November im Foyer des Heusweiler Rathauses zu sehen. Weitere Bilder gibt es auf ihrer Homepage.

Mehr von Saarbrücker Zeitung