1. Saarland

Junghelfer des THW Riegelsberg zeigten ihr Können

Junghelfer des THW Riegelsberg zeigten ihr Können

Riegelsberg. Die Junghelfer im Technischen Hilfswerk (THW), Ortsverband Riegelsberg, fuhren kürzlich in den Warndt. Dort nahmen sie am Jubiläum "100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Emmersweiler" aktiv teil

Riegelsberg. Die Junghelfer im Technischen Hilfswerk (THW), Ortsverband Riegelsberg, fuhren kürzlich in den Warndt. Dort nahmen sie am Jubiläum "100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Emmersweiler" aktiv teil. Unter anderem, um im Rahmen der Ausstellung "Vorbeugender Brandschutz und technische Hilfeleistung" zu demonstrieren, wie in null Komma nix schwere Lasten mit Hilfe eines pneumatischen Hebekissens angehoben werden können. Bis zu 40 Tonnen schafft so ein Kissen - in diesem Fall war es ein Kleinbus, den die Riegelsberger Junghelfer wie mit Titanenkraft mühelos in die Höhe hievten. Wie Hans-Jörg Woll, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit und Helferwerbung im THW Riegelsberg, mitteilte, sei die Emmersweiler Übung nur eine von vielen, die die Junghelfer immer freitags von 18 bis 21 Uhr in den Gruppenstunden im THW-Heim in der Riegelsberger Wolfskaulstraße erlernen. Aufgenommen werden könne man ab zehn Jahren. Beim THW Riegelsberg hat sich ein Förderverein gegründet. Erster Vorsitzender ist Gernot Hauer, sein Stellvertreter ist Armin Bücher, Jürgen Hau fungiert als Schriftführer, und Gerhard Bücher als Schatzmeister. etWeitere Auskunft freitags ab 18 Uhr im THW-Heim unter Telefon (06806) 3200.